IDM Superbike

IDM Superbike – Die Weihnachtswünsche 2018

Von - 25.12.2018 14:04

Die ersten Piloten der IDM Superbike haben sich bereits für die Saison 2019 positioniert und ihre Verträge verlängert. Vorher durften sich die diesjährigen Fahrer was wünschen – ohne Garantie.

Bei den Wünschen für die Serie selbst, man durfte einen Wunsch für die IDM und einen Wunsch für sich persönlich abgeben, waren sich die Piloten der vergangenen Saison weitestgehend einig. Bei den privaten Wünschen waren die Unterschiede dann doch deutlich erkennbar.

Bastien Mackels – Platz 2

«Für die IDM wünsche ich mir die Möglichkeit, die Rennen per Stream sehen zu können. Wir müssen sichtbarer werden, das ist etwas, was fehlt. Man sollte Möglichkeiten finden, mehr Show für die Fans zu bieten und während der Saison einfach mehr von ihnen gesehen zu werden. Vielleicht auch die Qualis wie bei der MotoGP, das wäre genauso toll. Für mich persönlich als Fahrer hat sich mein Wunsch ja schon erfüllt. Mit meinem kompletten Team Wilbers 2019 weiterzumachen und die neue BMW S1000RR zu fahren. Mein zweiter Wunsch wäre, eine bessere Saison als dieses Jahr zu zeigen und mit meinem Team die Möglichkeit zu erhalten, ein oder zwei Rennen bei der Superbiker-WM mitzufahren.»

Julian Puffe – Platz 3

«Für die IDM wünsch ich mir auch einen Live-Stream. Ich denke, das würde die Serie in Sachen Vermarktung einiges nach vorn bringen. Die Starterfelder sollen ein wenig größer werden, aber ich schätze, da sind sie auf einem guten Weg, dadurch, dass der Kalender und alles schon feststeht. Ich weiß, was für einen Stellenwert die IDM vor zehn Jahren hatte, als ich noch am Streckenrand stand und meinem Bruder zugesehen habe. Ich hoffe für den Rennsport in Deutschland, dass diese Zeiten bald wiederbelebt werden.
Für mich selber wünsche ich mir noch ein paar Zehntel auf der Rennstrecke zu finden. Und natürlich einer super geile Saison 2019 - somit frohe Weihnachten.»

Dominic Schmitter – Platz 4

Meine zwei Wünsche wären: Mehr Rennen - da man einfach nicht genug fahren kann, der Spaß dauert sonst zu kurz. Persönlich? Ewiges Leben. Nicht, weil ich Angst vor dem Tod habe. Sondern weil ich gerne die gesamte Entwicklung der Menschheit miterleben würde. Nimmt mich Wunder, wo das alles endet.»

Stefan Kerschbaumer – Platz 5

«Der Wunsch für die IDM? Wieder ein guter IDM-Platz für 2019 und ein Rennen am Red Bull Ring für die Zukunft. Privat habe ich keine großen Wünsche. Einfach Glück und Gesundheit für meine Familie.»

Toni Finsterbusch – Platz 6

«Für die IDM: Mehr Teilnehmer und Zuschauer Für mich: Eine neue Supermoto klingt ganz gut.»

Pepijn Bijsterbosch – Platz 7

Meine Wünsche für die IDM sind eigentlich zwei Stück. Live-Video-Streaming und mehr Rennwochenenden, zehn Stück oder so. Meine persönlicher Wünsch ist, dass alle, Familien und Freunde, gesund und happy sind.»

Daniel Kartheininger – Platz 9

«Für die IDM würde ich mir einen großen Seriensponsor wünschen, damit die Startgebühr nicht so teuer kommt und dass wieder was im TV kommt über die IDM. Und für mich: Also ich bin zwar verheiratet, aber ein Date mit Ariana Grande, wenn du mir das klar machen kannst, gerne. Ne, Spaß beiseite. Ich brauch eigentlich nicht viel. Die neue GoPro soll ganz nett sein, Frauchen weiss auch schon Bescheid.»

Bobby Bos – Platz 10

«Ich wünsche mir, bei der IDM 2019 einfach wieder dabei sein zu können und ich wünsche mir für mich einen Road-Trip durch die USA.»

Jan Mohr – Platz 13

«Mein Wunsch für die IDM: Fernsehübertragung auf Eurosport. Mein privater Wunsch: „Meet and Greet" und Backstage bei Metallica.»

Danny de Boer – Platz 16

«Für die IDM wünsche ich mir einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem alle Rennen live zu sehen sind. Und für mich? Ich würde sagen, eine gesundes Jahr mit viel Spaß und Erfolg.

Kevin Sieder – Platz 19

«Puh ja das ist eine schwere Frage. Mein größter Wunsch für die IDM ist, dass ich ein normales Jahr erleben darf mit vernünftigen Sponsoren und mit einen gemütlichen Team, die mit mir arbeiten können. Ja und ein Wunsch für mich ist ein neues Wohnmobil zu bekommen. Das wäre Mega.»

Philipp Gengelbach – Platz 20

«Für die IDM würde ich mir wünschen, dass sie mal die Beachtung findet, die sie verdient. Meiner Meinung nach sind wir, was die Qualität der Fahrer angeht, auf Augenhöhe mit der BSB und das sollte mal gesehen werden. Und vielleicht weniger Nenn-Geld. Ich persönlich wünsche mir einfach, dass wir nächstes Jahr gute Arbeit abliefern, unsere Möglichkeiten nutzen und keine Verletzungen. An dieser Stelle auch meinen IDM-Kollegen alles Gute und Gesundheit auch für das nächste Jahr.»

Björn Stuppi – Platz 27

Lotto Jackpot - in der Hoffnung, dass die Nenngebühren sinken, neue Strecken dazu gebucht werden können und ebenfalls jemand bezahlt werden kann, der dann das live-streaming machen kann. Für mich persönlich: Ganz klar ein MotoGP-Bike. Hmm gute Frage welches GP-Bike. Wäre schon happy, irgendeine zu bekommen. Wenn ich aber die Wahl hätte, denk ich, die vom Pedrosa, die ist nicht so oft gelegen. Rossis M1 würde bei mir zicken, denn die zwei haben ne richtige Beziehung, Marquez seine ist zu oft gelegen, die Ducs haben keinen schönen Arsch und der Arsch bei ner Frau ist wichtig und auf der LCR sind schon zu viele drauf gewesen.»

Sarah Heide – Platz 28

«IDM : Veranstaltungen auf dem Sachsenring. Und für mich: Gesundheit und dass ich das Budget für 2019 zusammen bekommen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die IDM Superbike 2019 ist startklar © Wiessmann Die IDM Superbike 2019 ist startklar Der Wunsch nach Live Stream ist groß © Wiessmann Der Wunsch nach Live Stream ist groß Neuer Meister gesucht © Wiessmann Neuer Meister gesucht Die Wünsche sind vielfältig © Wiessmann Die Wünsche sind vielfältig
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2019 Schleizer Dreieck - Markus Reiterberger im Interview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Sa. 24.08., 09:00, SPORT1+


Mega Shippers - Die Cargo-Profis

Sa. 24.08., 09:10, N24


PS - ADAC GT Masters

Sa. 24.08., 09:30, N-TV


PS - Porsche Carrera Cup

Sa. 24.08., 10:30, N-TV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 11:30, SPORT1+


Anixe Motor-Magazin

Sa. 24.08., 13:00, Anixe HD


SPORT1 News

Sa. 24.08., 13:20, SPORT1+


MotoGP - GoPro Grand Prix von Großbritannien

Sa. 24.08., 13:25, ServusTV Österreich


MotoGP - GoPro Grand Prix von Großbritannien

Sa. 24.08., 13:25, ServusTV


MotoGP - GoPro Grand Prix von Großbritannien

Sa. 24.08., 14:30, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
30