IDM Supersport

Felix Bauer (Honda): Rauchender Motor

Von - 30.05.2014 12:04

Der IDM Supersportpilot setzt auf eine Honda CBR 600. Für den Freitag in Zolder hatte er sich Unterstützung von Dietmar Franzen gesichert. Doch zuerst platzte der Motor.

Felix Bauer ist ein Einzelkämpfer. Während sich im Feld der IDM Supersport viele Yamaha R6 und eine Hand voll Suzuki GSX R 600 und Kawasaki ZX6R tummeln, schwört er auf seine Honda.

Für die freien Trainings am Freitag hatte er sich die Unterstützung von Dietmar Franzen gesichert, der sonst Marc Moser im Superstock-1000-Cup betreut. «Wir haben für Felix Bauer im Winter ein Fahrwerk aufgebaut», erklärt Franzen. «Denn neben meinem Triumph-Herz habe ich ja auch noch ein Honda-Herz.»

Mit Marc Moser, der sich in Aragon den rechten Mittelhandknochen gebrochen hatte, war Franzen zuletzt in Imola unterwegs. «Da lief es mit der Hand schon wieder ganz gut», erklärt Franzen. «Marc Moser betreue ich unter anderem auch deswegen, weil sich in den letzten Jahren eine Freundschaft entwickelt hat. Ansonsten kümmere ich mich wieder mehr um meine Firma in Koblenz. Mehr Business und weniger Rennsport.»

In Zolder schaute Franzen nun selber bei seinem Honda-Kunden Felix Bauer vorbei. Viel zum Fahren kam Bauer im ersten freien Training nicht. Nach vier Runden bescherte ihm ein Motorplatzer das frühe Aus. Doch nach schnellem Umbau des Fahrwerks in das zweite Motorrad war Bauer im zweiten Training wieder starklar.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bauers Honda fängt an zu rauchen © Schneider Bauers Honda fängt an zu rauchen Trainingsende für Felix Bauer © Schneider Trainingsende für Felix Bauer Ölgflagge in Zolder © Schneider Ölgflagge in Zolder
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Assen - Paddock Talk

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

F4 United States Championship

Do. 20.09., 20:45, Motors TV


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Do. 20.09., 20:55, Motorvision TV


Formula E

Do. 20.09., 21:00, Motors TV


FIM Supermoto European Championship

Do. 20.09., 21:30, Motors TV


FIM MX2 World Championship

Do. 20.09., 21:45, Motors TV


FIM MX Behind the Gate

Do. 20.09., 21:45, Motors TV


SPORT1 News

Do. 20.09., 21:50, SPORT1+


Blancpain GT Series Sprint Cup

Do. 20.09., 22:15, Motors TV


F4 United States Championship

Do. 20.09., 23:15, Motors TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Do. 20.09., 23:30, Motors TV


Zum TV Programm
61