IDM Supersport 300

IDM SSP 300 bekommt Konkurrenz aus der Schweiz

Von - 12.10.2018 09:57

Yamaha Schweiz kooperiert mit dem Yamaha Austria Racing Team aus der EWC und stellt den R3 Cup von Yamaha bLU cRU vor. Ex-IDM-Superbikemeister Marvin Fritz macht Probefahrt und Promotion.

«Das bLU cRU Programm von Yamaha ist eine Plattform, um die nächste Generation von jungen Fahrertalenten im Straßen- und Offroad-Bereich zu unterstützen», erklären die Initiatoren auf ihrer Website. «Hier sollen die Rennstars von morgen durch die Führung und die beispiellose Erfahrung der Yamaha Racing Welt gefunden, gefördert und aufgebaut werden.»

Um die Nachwuchsarbeit voranzutreiben, haben sich nun einige Partner zusammengetan und ihr Projekt, das im Rahmen der Schweizer Meisterschaft 2019 an den Start geht, vorgestellt. «Racing gehört ohne Zweifel zur DNA von Yamaha und der hostettler ag», so die Idee. «Wer heute im Sport erfolgreich sein will, muss früh beginnen. Mit dem R3 bLU cRU Cup bieten wir das.»
Eine kostengünstige Plattform für den Einstieg in den Motorrad-Strassen-Rennsport – für 25.000 Schweizer Franken pro Saison. Eine einmalige Chance für junge Talente aus der Schweiz und anderen Ländern, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Eine Stärkung der Schweizer Motorrad Meisterschaft.

Fahrer-Teilnahmebedingungen

Mindestalter: 14 Jahre (Jahrgang 2005)
Höchstalter: offen
Nationalität: International
Lizenz: Minimum FMS Typ B (oder entsprechende internationale Lizenz)

Renntermine und Strecken für 2019

April – Valencia/Spanien
Mai – Dijon/Frankreich
Juni - Slovakia Ring/Slowakei
Juli – Brünn/Tschechien
August – Dijon/Frankreich
September – Rijeka/Kroatien
Die Daten sind provisorisch und werden im Verlauf des Monats November 2018 definitiv bekannt gegeben.

Teilnahme- Kosten - Leistung

In den Kosten enthalten: Aufbereitung und Logistik des Motorrades vor und während der Rennwochenenden durch YART, Startgeld für sechs Rennwochenenden im Rahmen der Meisterschaft, Lizenz der FMS für ein Jahr, Reifenservice inklusive 2 Vorder- und 3 Hinterreifen pro Rennwochenende (plus Regenreifen), zweiter Felgensatz, Benzin an allen Veranstaltungen, Bekleidung bestehend aus Lederkombi, Helm, Stiefel, Handschuhe etc., Catering vor Ort für 2 Personen.

In den Kosten nicht enthalten: An- und Abreise und Übernachtung, Versicherungen ausserhalb der Lizenz, das Motorrad bleibt im Besitz der hostettler ag.
Am Ende der Saison haben die Fahrer die Möglichkeit, das Motorrad zu einem vordefinierten Preis zu erstehen.

Die ausgewählten Rennstrecken

Der R3 Cup findet im Rahmen der FMS Schweizer Motorrad Meisterschaft statt. Diese Infos sind noch provisorisch, die Details werden momentan ausgearbeitet. Veranstalter ist «Valentinos Motorsport». Das Datum für ein Trainingscamp wird noch bekannt gegeben. Es gibt sechs Rennwochenenden mit jeweils zwei Rennläufen und Preisgelder für die Ränge 1-3, am Ende Saison, plus die Teilnahme am bLU cRU Superfinale für die besten Fahrer veranstaltet durch Yamaha Motor Europe.

Auch Deutsche sind im dem Bereich aktiv. Der ehemalige WM- und IDM-Pilot Max Neukirchner ist Botschafter der Schweizer Meisterschaft und arbeitet auch als buchbarer Instruktor mit dem Veranstalter zusammen. Der ehemalige IDM-Superbikemeister Marvin Fritz steht inzwischen bei YART für die Langstrecken-WM unter Vertrag und ist die R3 Probe gefahren. «Wir hatten die Präsentation für die neue Yamaha R3 bluCru Schweizer Meisterschaft», so sein Facebook-Post. «Ein super Bike und eine super Meisterschaft mit 6 Veranstaltungen, je 2 Rennen. Valencia, Brno, Dijon... Gestern fuhr ich die Yamaha R3 zum ersten mal, so viel Spaß.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Hockenheimring - Web-TV Reportage vom Saisonfinale

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 12:00, SPORT1+


Car Legends

Sa. 23.02., 12:25, Spiegel Geschichte


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV Österreich


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 15:40, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.02., 16:10, Motorvision TV


car port

Sa. 23.02., 16:15, Hamburg 1


sportarena

Sa. 23.02., 17:30, SWR Fernsehen


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Sa. 23.02., 17:35, Spiegel Geschichte


Sportschau

Sa. 23.02., 18:00, Das Erste


Zum TV Programm
12