IDM Supersport 300

Assen: Zwei Niederländer und ein Belgier in Reihe 1

Von - 07.09.2019 16:22

Kein Deutscher steht am Sonntag in der ersten Startreihe der Supersport 300 in Assen. Toni Erhard startet aus der zweiten Reihe, Marvin Siebdraht aus Reihe 3.

Der Nachwuchs aus der IDM Supersport 300 wurde gerade noch so eben vom Regen verschont. Ehe es auf dem TT Circuit in Assen kurzzeitig wie aus Kübeln schüttete und das zweite Qualifying der IDM Superbike komplett zerstörte, konnten die jungen Wilden ihre Start-Positionen für das Rennen am Sonntag (Start 13.30 und 17.10 Uhr) ausfahren.

Am Ende war es der Niederländer Rick Dunnik auf seiner Yamaha, der sich über die Pole-Position freuen konnte. Seine Zeit vom Vortag konnte der Zweitplatzierte der IDM SSP300 mit 1:52.894 noch etwas verbessern. Landsmann Melvin van der Voort (Yamaha) wurde Zweiter vor dem Belgier Angelo Licciardi (Kawasaki), der die «kleine» Klasse momentan anführt.

Toni Erhard geht vom Startplatz 4 in die beiden Rennen am Sonntag. Der KTM-Pilot profitierte aber von einem «Grid Penalty» für Walid Khan (NL). Der Niederländer wurde von Platz 2 vier Positionen nach hinten versetzt. Die gleiche Strafe kassierten auch Julia Hämmer von MGM Racing und der Niederländer Jef van Calster.

Aus Reihe 3 fährt Marvin Siebdrath (Kawasaki) los, MGM-Pilot Nick Fischer (Yamaha) startet von Platz 11 und Max Schmidt (KTM) von 12 aus Reihe 4.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Niederländer Rick Dunnik steht am Sonntag auf der Pole-Position in der IDM Supersport 300 © Schneider Der Niederländer Rick Dunnik steht am Sonntag auf der Pole-Position in der IDM Supersport 300
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2019 Assen - Web-TV Reportage

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Singapur

Do. 19.09., 14:30, Sky Sport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 19.09., 14:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 19.09., 15:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 19.09., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Do. 19.09., 15:55, Motorvision TV


FIA World Rallycross Championship

Do. 19.09., 16:25, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 19.09., 17:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 19.09., 18:00, Eurosport 2


Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten

Do. 19.09., 18:15, DMAX


SPORT1 News Live

Do. 19.09., 18:30, Sport1


Zum TV Programm