IDM Supersport 600

IDM Supersport 600: Die Fahrer 2019

Von - 16.05.2019 09:11

Die Klasse bis 600 ccm ist die Solo-Klasse mit den meisten Einschreibungen. 24 sind dabei, 23 davon wollen den Titelverteidiger Max Enderlein schlagen. Die Fahrer kommen aus Australien, Malaysia, den Niederlanden, der Sc

Für den IDM-Einsatz dürfen an den Serienmaschinen von Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha eine Rennverkleidung und ein komplett anderer Auspuff montiert werden. Änderungen an Gabel und Federbein sind ebenfalls zulässig. Für die Feinheiten darf eine Kit-Elektronik des jeweiligen Motorrad-Herstellers verwendet werden. Auch Data Recording ist erlaubt.

Max Enderlein hat seinen Vertrag im Team Freudenberg verlängert und möchte seine Startnummer 1 auch am Ende des Jahres behalten. Erneut Feuer machen werden dem Sachsen seine Kontrahenten Daniel Rubin und Marc Buchner. Noch nicht eingeschrieben ist Kevin Wahr. Laut IDM.de kann MVR Teambesitzer Mart van Roij aus persönlichen Gründen nicht bei jedem Rennen dabei sein. «Meine Frau ist schwer erkrankt und muss sich einer Chemotherapie unterziehen», erklärt der Niederländer gegenüber den IDM-Verantwortlichen. Daher ist bisher unklar, wie Wahr in der Saison 2019 genau unterwegs sein wird.

Sandro Wagner wird wieder mit Unterstützung von Michael Galinski antreten und will seine aufsteigende Formkurve auch 2019 fortsetzen. Ähnliches plant auch Dominik Rubin. Wieder mit dabei: Martin Vugrinec aus Kroatien, Dennis Lippert, der Malaie Ian Dublin, die Niederländer Milan Merckelbagh und Vasco van der Valk und der Österreicher Julian Trummer. Christoph Beinlich und Gabriel Noderer sind inzwischen Teamkollegen und für das Team Kawasaki Weber Motos unterwegs.

Neu dabei aber nicht unbekannt ist Marco Fetz, der im Vorjahr den Gesamtsieg beim IDM-Superstock-600-Cup holte. Aus der IDM SSP 300 steigt Kevin Mijwart auf. Luca Grünwald kehrt aus der WM Supersport 300 zurück. Doch ob der Neuzugang vom Team Kawasaki Schnock Motorex in der Lausitz tatsächlich antritt, ist offen. Er kuriert sich gerade noch von seinen Blessuren nach einem heftigen Abflug in Oschersleben aus.

Ein in der IDM noch unbeschriebenes Blatt sind Henrik Müller, der Australier Tom Toparis, der Belgier Come Geenen, die Schweizer Severin Bingisser und Sandro Furter und der Niederländer Guus Boes. Kein Wiedersehen mit der IDM ist bei Arne de Wintere, Chris Stange, Marco Freyer, Max Moutschka, Lars Gerrit Wozniak und Koen Zeelen geplant.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mo. 14.10., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 14.10., 22:00, SPORT1+
Motorsport - DTM
Mo. 14.10., 22:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 15.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 00:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
Di. 15.10., 03:25, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 15.10., 03:50, SPORT1+
Motorsport - DTM
zum TV-Programm