IDM Supersport 600

Oschersleben: Zweimal Punkteränge für Marco Fetz

Von - 13.06.2019 20:00

Marco Fetz (Yamaha) fuhr in Oschersleben in der Supersport 600 auf die Punkteränge 11 und 12. In der Gesamtwertung rangiert der 19-Jährige auf Platz 15.

Marco Fetz ist nach dem Gesamtsieg beim DMSB-Superstock-600-Cup im Vorjahr in dieser Saison in die IDM Supersport-600-Klasse aufgestiegen. Der erst 19-Jährige aus Kleinbreitenbronn/Merkendorf begann im Jahr 2009 mit einem Gaststart beim ADAC Mini Bike-Cup in Wackersdorf seine Karriere.

Fetz startet in dieser Saison erneut für das DRC-Team (Däschlein Racing Concept) von Yamaha-Vertragshändler Theo Däschlein aus Ansbach. Beim Saisonauftakt Mitte Mai auf dem Lausitzring ging der Franke von Startplatz 12 ins Rennen und holte im ersten Lauf mit dem 15. Rang gleich den ersten Punkt in seiner IDM-Karriere.

Im zweiten Rennen hatte Fetz Pech, dass er gleich in der ersten Kurve nach dem Start von einem Kontrahenten abgeschossen wurde. Da die Beschädigungen an seiner Yamaha zu groß waren, konnte er nicht mehr weiterfahren.

Im zweiten IDM-Durchgang auf der 3,667 km langen Rennstrecke in der Motorsport Arena Oschersleben in der Nähe von Magdeburg erzielte Fetz von 22 Teilnehmern die zwölftschnellste Trainingszeit. Im ersten Rennen am Samstag belegte er den Rang 11 und hatte im Ziel nach 13 Runden einen Rückstand von 20,122 Sekunden auf Titelverteidiger Max Enderlein aus Hohenstein-Ernstthal.

Im zweiten Lauf am Pfingstsonntag konnte Marco Fetz seine Rundenzeit um fast eine Sekunde verbessern und belegte am Ende Platz 12, mit einem Rückstand von 8,044 Sekunden auf Doppelsieger Enderlein. Danach war Fetz happy: »Ich bin mit dem zweiten Rennen sehr zufrieden, denn ich hatte nur noch weniger als eine Sekunde Rückstand auf den Schnellsten.»

Im Gesamtklassement in der IDM Supersport 600 konnte sich Fetz nach vier Rennen mit zehn Punkten auf den 15. Gesamtrang verbessern. Es führt Max Enderlein mit 90 Punkten vor dem Australier Tom Toparis mit 61 Zählern.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2019 Oschersleben - Interview mit Bastien Mackels

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Mo. 17.06., 13:25, Anixe HD


Top Speed Classic

Mo. 17.06., 13:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 14:15, Sky Sport 2


Perfect Ride

Mo. 17.06., 14:35, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 15:15, Sky Sport 2


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Mo. 17.06., 15:45, Eurosport 2


High Octane

Mo. 17.06., 15:55, Motorvision TV


Formel 1

Mo. 17.06., 16:00, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 17:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 17.06., 17:00, SPORT1+


Zum TV Programm
37