IRRC

Didier Grams (BMW): Zweiter Platz in Horice

Von - 23.05.2018 15:23

Didier Grams landete im Superbike-Lauf zu den «300 Zatácek Gustava Havla (300 Kurven von Gustav Havel)» in Horice v Podkrkonosí hinter seinem BMW-Markenkollegen Marek Cerveny (CZ) auf dem zweiten Platz.

Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen wurden am 19. und 20. Mai 2018 zum 56. Mal die «300 Zatácek Gustava Havla» in Horice v Podkrkonosí ausgetragen. Da im August in Horice die fünfte Saisonrunde der International Road Racing Championship stattfindet, waren auch zahlreiche IRRC-Piloten am Start des populären Roadracing-Klassikers. Das Rennen der Superbike-Klasse gewann Marek Cerveny (CZ) vor Didier Grams (D) und Kamil Holan (CZ).

Nach dem Saisonauftakt der International Road Racing Championship in Hengelo (Niederlande) musste Albrecht Wendritsch zunächst die technischen Probleme die dort auftraten aus dem Weg räumen. Mit Lars Sänger bekam er dabei professionelle Hilfe und der anerkannte Motorrad-Techniker setzte die Vorderradgabel kurzfristig wieder instand.

Im Qualifying sicherte sich Grams die Pole-Position vor den beiden Lokalhelden Marek Cerveny und Kamil Holan. «Mein Start im Rennen war gut, aber eben nicht super», erklärte der 35-jährige Sachse. «Ich konnte mich nur als Zweiter hinter Marek Cerveny einordnen und wir setzten uns sofort ab. Die Rundenzeiten fühlten sich sehr schnell an.»

«Neun Runden habe ich Marek beobachtet, er wirkte sehr nervös. Ich habe mir drei Stellen ausgesucht, wo ich ihn ohne Risiko hätte überholen können, doch leider liefen wir dann auch auf die langsameren Fahrer auf und Marek war schneller beim Überrunden. Anschließend wollte ich auch nicht mehr Kopf und Kragen riskieren und hielt mir Kamil Holan vom Hals.»

«Ein zweiter Platz in Horice ist ganz passabel. Im August sind wir ja noch einmal hier. Vielen Dank an mein Team, das die BMW prima vorbereitet hat, an die Jungs von Wieres, die uns schnell noch neue Bremsenteile geliefert haben und natürlich an Lars Sänger für die Gabel. Jetzt sind erst mal gut drei Wochen Pause, weiter geht es am 16. und 17. Juni in Terlicko-Karvina (CZ).»

300 Zatácek Gustava Havla – Ergebnis Superbike
1. Marek Cerveny, 2. Didier Grams, 3. Kamil Holan, 4. Derek Sheils, 5. Petr Biciste, 6. Danny Webb, 7. Tomas Borovka, 8. Pavel Tomecek, 9. Ales Nechvatal, 10. Timo Schonhals, 11. David Datzer, 12. Josef Luksik, 13. Jamie Coward, 14. Jiri Petrla, 15. Tomas Myslivecek, 16. Nico Muller, 17. Martin Suchacek, 18. Leos Hlavacek, 19. Hanno Brandenburger, 20. Mario Grünwald, 21. Fabrice Miguet, 22. Dirk Kaletsch, 23. Robert Heitzinger, 24. Zdenek Sedlak, 25. Lubos Jelinek, 26. Jürgen Welsing, 27. Petr Vajner, 28. Marek Hlozek.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Didier Grams: Gelungene Generalprobe für die IRRC-Rennen in Horice © Neidhardt Didier Grams: Gelungene Generalprobe für die IRRC-Rennen in Horice
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Strassensport

ADAC Junior Cup - Mit KTM startklar für 2019

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Australien

Mi. 20.03., 21:00, Sky Sport 2


Formula Drift Championship

Mi. 20.03., 21:20, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 20.03., 21:50, Motorvision TV


Formel E 2018/2019

Mi. 20.03., 22:45, ORF Sport+


car port

Mi. 20.03., 23:15, Hamburg 1


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 20.03., 23:45, Eurosport 2


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Do. 21.03., 00:30, Eurosport 2


car port

Do. 21.03., 01:45, Hamburg 1


Formel E 2018/2019

Do. 21.03., 02:45, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 21.03., 03:00, Motorvision TV


Zum TV Programm
37