Produkte

Yamaha T-Max: Darf es ein wenig mehr sein?

Von - 25.11.2016 06:20

Als sportlicher Motorradfahrer wird man sich eher weniger für Roller interessieren. Als Hersteller von Sportmotorrädern aber schon: Yamaha verkaufte seit 2001 total 560 000 Roller der Max-Baureihe.

Nach der Vorstellung des X-Max 300, der den X-Max 250 ablöst, präsentiert Yamaha nun die sechste Generation des Flagschiffs der Max-Baureihe, den TMax. Genauer gesagt präsentiert Yamaha den neuen TMax in drei Versionen. Yamaha hat es geschafft, dem Oberklasse Scooter, angetrieben von einem Zweizylindermotor mit 530 ccm, ein sportliches Image zu verschaffen. Vielleicht haben das aber auch die wilden Jungs aus Südeuropa hingekriegt, die mit ihren TMäxen durch den Stadtverkehr schneiden wie das heisse Messer durch die Butter, akustisch angekündigt von der Nachrüst-Carbonflöte.

Mit der jüngsten Überarbeitung erfolgt der Wechsel auf ein Druckguss-Aluchassis mit längerer Schwinge und Hinterradaufhängung mit Umlenkhebelei. Zusammen mit weiteren Massnahmen wurden 9 kg eingespart. Dazu gibt es eine Traktionskontrolle und natürlich ein neues Design. Im Stauraum unter dem Sitz haben jetzt zwei Jethelme Platz, und mit dem Smart Key-System reicht es, den Sender in der Tasche zu haben, um Stauräume und Zentralständer zu entriegeln und loszufahren.

Neben der Standard-Version wird den TMax als SX- und DX-Version geben. Bei beiden sind Farbgebung und Finish aufwändiger, und an beiden können zwei Fahrmodi gewählt werden, T für Stadtverkehr und S für sportliche Überlandfahrt. Die DX-Variante verfügt zusätzlich über einen Tempomat, ein elektrisch einstellbares Windschild sowie Griff- und Sitzheizung.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Yamaha TMax: Vor allem in Südeuropa werden Roller sportlich bewegt – dazu braucht es einen Sportroller, logisch. © Yamaha Yamaha TMax: Vor allem in Südeuropa werden Roller sportlich bewegt – dazu braucht es einen Sportroller, logisch. Yamaha TMax DX: Komplett ausgestattet unter anderem mit Sitzheizung für kalte Tage © Yamaha Yamaha TMax DX: Komplett ausgestattet unter anderem mit Sitzheizung für kalte Tage Yamaha TMax SX: Aufgewertet mit Zwei Fahrmodi für Stadt und Land © Yamaha Yamaha TMax SX: Aufgewertet mit Zwei Fahrmodi für Stadt und Land
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Pikes Peak 2019 - Vorbereitung mit Carlin Dunne und der Ducati Streetfighter V4

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 16:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 16:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 17:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 17:00, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Mo. 24.06., 18:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Mo. 24.06., 18:30, Sky Sport 1


Motorsport

Mo. 24.06., 19:00, Eurosport


Servus Sport aktuell

Mo. 24.06., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 24.06., 19:35, Motorvision TV


Motorsport

Mo. 24.06., 19:45, Eurosport


Zum TV Programm
92