Produkte

MV Agusta: Dreizylinder-Modelle jetzt mit Euro 4

Von - 23.08.2017 11:01

Bislang wurden die Motorräder von MV Agusta mit einer Restposten-Übergangsregelung und homologiert nach Euro 3 verkauft. Jetzt haben die Dreizylinder-Modelle Euro 4 bei voller Leistung.

Was schon andere Hersteller hingekriegt haben, hat nun auch MV Agusta geschafft: Die Dreizylinder-Modelle wurden mit voller Leistung nach Euro 4 homologiert. Die Umstellung wurde gleichzeitig dazu genutzt, einige technische Verbesserungen auszuführen.

Im Detail sind das geänderte Antriebsverzahnungen für den Primärtrieb, die Ausgleichswelle, die Wasser- und die Ölpumpe für leiseren Lauf. Der Zylinderkopf ist überarbeitet, mit neuer Einlass-Nockenwelle und Einlass-Ventilen. Die Getriebe sind überarbeitet für leichtere Schaltbarkeit trotz kürzeren Schaltwegen.

Die Auspuffanlagen sind voluminöser geworden und haben grössere Kat-Patronen eingebaut. Die überarbeitete Software der Motorsteuerung soll eine harmonischere Verbindung Gasgriff-Leistungsabgabe bewirken. Dazu musste für Euro 4 eine Onboard-Diagnosefunktion eingebaut werden.

Dem kritischen Geist fällt natürlich sogleich auf, dass die Vierzylinder-Modelle nicht oder noch nicht nach Euro 4 homologiert sind. Ob das bedeutet, dass MV an neuen Spitzenmodellen des oberen Hubraumsegments arbeitet und darum die bestehende Modellreihe auslaufen lässt, ist Spekulation. Vielleicht wissen wir mehr Anfangs November an der Motorradmesse Mailand.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alle Dreizylinder-Bikes von MV Agusta sind jetzt mit Euro4 erhältlich © MV Agusta Alle Dreizylinder-Bikes von MV Agusta sind jetzt mit Euro4 erhältlich
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Pikes Peak 2019 - Vorbereitung mit Carlin Dunne und der Ducati Streetfighter V4

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

sportarena

So. 21.07., 18:45, SWR Fernsehen


X-Bow Battle

So. 21.07., 19:00, ORF Sport+


X-Bow Battle

So. 21.07., 19:15, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

So. 21.07., 19:15, ServusTV Österreich


Superbike: British Championship

So. 21.07., 19:30, Eurosport 2


Superbike: British Championship

So. 21.07., 20:15, Eurosport 2


car port

So. 21.07., 21:30, Hamburg 1


sportarena

So. 21.07., 22:00, SWR Fernsehen


Rallye: FIA-Europameisterschaft

So. 21.07., 23:30, Eurosport 2


Superbike: British Championship

Mo. 22.07., 00:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
34