Produkte

WM-Pilot Evans im Ford Fiesta ST «unter Tage»

Von - 11.07.2018 12:27

Elfyn Evans war für Ford in einer besonderen Mission unterwegs, der WM-Pilot driftete im neuen Ford Fiesta ST in einem Salzbergwerk, um «unter Tage» dessen Leistungsfähigkeit zu demonstrieren.

Ein neues Video von Ford demonstriert die Leistungsfähigkeit des neuen Ford Fiesta ST. Gedreht wurde 400 Meter unter der Erde in einem der größten Salzbergwerke Europas. Am Steuer: Elfyn Evans. Der Fahrer der Rallye-Weltmeisterschaft bei M-Sport Ford driftet mit dem sportlichen Fiesta ST, der von einem 1,5-Liter-EcoBoost-Motor mit einer Leistung von 147 kW (200 PS) angetrieben wird, am Traktions-Limit. Die Fahraufnahmen gewinnen durch die tunnelförmige Atmosphäre im Inneren der Miene zusätzlich an Dramaturgie.

«Das Salz verhält sich beim Fahren wie feiner Kies, der Untergrund ist ziemlich anspruchsvoll, besonders beim Fahren mit Serienbereifung», sagt Evans. «Man erwartet, dass ein Salzbergwerk ein klaustrophobischer Ort ist, aber eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall, es ist ein großartiges Terrain, um den neuen Ford Fiesta ST zu testen und zu genießen».

Beim aktuellen Salzbergwerk-Video handelt es sich um eine Sonderedition der von Ford produzierten Video-Serie «Europas schönste Straßen». Die Reihe stellt in unregelmäßigen Abständen Ford-Performance-Fahrzeuge wie zum Beispiel den Ford GT, den Ford Focus RS, den Ford Mustang oder jetzt den Ford Fiesta ST auf einigen der besten Straßen des Kontinents vor - vom Polarkreis in Norwegen bis hin zum sonnigen Mallorca. Beim Salzbergwerk-Video wurde nun zum ersten Mal eine Strecke unter Tage ausgewählt.

Ford wählte das Salzbergwerk ursprünglich für einen TV-Spot, bei dem der neue Ford Fiesta ST auf dem 60 Kilometer langen Streckennetz innerhalb der Mine auf Herz und Nieren geprüft wird. Die Temperaturen liegen dort konstant bei 16 Grad Celsius. Für die Dreharbeiten waren besondere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich.

«Unter Tage zu drehen war für uns eine großartige Chance, um den Ford Fiesta ST in einer ungewöhnlichen Umgebung auf einem anspruchsvollen Untergrund zu zeigen», sagte Leo Roeks, Ford Performance Director. «Der Ford Fiesta ST konnte sein Potenzial im Salzbergwerk voll zur Geltung bringen».

Dies der Link auf das YouTube-Video: https://youtu.be/tI6xLRwr_hA

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ford Fiesta ST in einem der größten Salzbergwerke Europas © Ford Ford Fiesta ST in einem der größten Salzbergwerke Europas
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

KTM Adventure Rallye 2018 Sardinien - 24 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown

Sa. 22.09., 14:30, Sport1


ADAC TCR Germany

Sa. 22.09., 14:35, Motors TV


Italian Motorcycle Road Racing Championship

Sa. 22.09., 14:40, Motors TV


Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen

Sa. 22.09., 15:00, Sport1


British Porsche Club Championship

Sa. 22.09., 15:05, Motors TV


Motorrad

Sa. 22.09., 15:15, Eurosport


Italian Motorcycle Road Racing Championship

Sa. 22.09., 15:30, Motors TV


Rennlegenden

Sa. 22.09., 15:45, Spiegel Geschichte


SPORT1 News

Sa. 22.09., 15:50, SPORT1+


Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse

Sa. 22.09., 16:00, Sport1


Zum TV Programm
19