Produkte

Da steppt der Bär: Skoda Kodiaq mit bis zu 216 PS

Von - 09.08.2018 14:21

Der Skoda Kodiaq hat viel mit seinem tierischen Verwandten mit dem «k» am Ende gemein – und das ist nicht nur seine imposante Größe.

Mit ein wenig Schützenhilfe von ABT Sportsline entwickeln Diesel und Benziner nun auch entsprechende Bärenkräfte. Denn sportlichen Fahrern ging das Werksangebot oft nicht weit genug. Für den Power-Boost sorgt das von den Allgäuern eigens entwickelte Steuergerät ABT Engine Control (AEC).

Zum «Alphatier» mausert sich dabei der 2.0 TSI, der durch den Eingriff auf 216 PS (159 kW) erstarkt und bis zu 360 Nm bietet. In der Serie leistet der Benziner „nur“ 180 PS (132 kW) und 320 Nm. Verstecken muss sich jedoch auch der 2.0 TDI nicht: In der Top-Variante von ABT leistet er mit nun 215 PS (158 kW) statt 190 PS (140 kW) kaum weniger. Zudem kann er mit einem bulligen Drehmoment von 440 Nm aufwarten – ungetunt sind es 400 Nm.

Wer sich beim Kauf für die kleinere Ausbaustaufe des 2.0 TDI mit ab Werk 150 PS (110 kW) entschieden hat, kann in Kempten ebenfalls einen Nachschlag ordern. Aus diesem Diesel holen die Äbte immerhin 180 PS (132 kW), wobei das maximale Drehmoment von 340 auf 380 Nm ansteigt.

Kodiakbären sind jedoch nicht nur starke, sondern auch äußerst attraktive Tiere. Das gilt für den Namensvetter von Skoda ebenso. Statt gewaltiger Pranken gibt es hier üppig bemessene Leichtmetallräder von ABT Sportsline, dem größten Tuner für Fahrzeuge aus dem VW- und Audi-Konzern. Von 18 bis 21 Zoll reicht das Angebot, das die Designs DR, ER-C, FR und GR umfasst.

Die Felgen unterscheiden sich dabei nicht nur in der Gestaltung, sondern auch durch unterschiedliche Finishs in mystic black, matt black, glossy black oder Gun-Metal. Als besondere Kontrastpunkte warten manche Varianten zudem mit diamantbedrehten Partien auf. Teilweise ist zudem ein Spurverbreiterungsset bereits enthalten. Auf Wunsch sind bei ABT Sportsline auch Komplettradsätze verfügbar, die passende High-Performance-Bereifung ist dann bereits inklusive.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Da steppt der Bär: Skoda Kodiaq mit bis zu 216 PS © ABT Da steppt der Bär: Skoda Kodiaq mit bis zu 216 PS
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

Formula Drift Championship

Do. 13.12., 19:30, Motorvision TV


Formula E Street Racers

Do. 13.12., 19:30, ORF Sport+


SPORT1 News

Do. 13.12., 20:15, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Do. 13.12., 20:50, Motorvision TV


car port

Do. 13.12., 21:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Do. 13.12., 22:05, SPORT1+


SPORT1 News

Do. 13.12., 23:55, SPORT1+


SPORT1 News

Fr. 14.12., 00:55, SPORT1+


car port

Fr. 14.12., 01:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Fr. 14.12., 01:45, SPORT1+


Zum TV Programm
18