Produkte

Jeremy Seewer: Fahrershirt im Scherenschnitt-Design

Von - 10.08.2018 16:05

Auch im dritten Jahr hat Jeremy Seewer für sein Heimrennen sein Fahrerhemd selbst gestaltet. Das auf 91 Stück limmitierte Cross-Shirt im Scherenschnitt-Design ist für 91 Franken zu kaufen.

Der 24-jährige Schweizer hat sein ganz persönliches Schärenschnitt-Design in Zusammenarbeit mit der renommierten Schweizer Künstlerin Elvira Gerber in mehr als 40-stündiger Handarbeit geschaffen. Bei näherer Betrachtung tauchen viele Sujets auf, denen Seewer besondere Bedeutung beimisst.

Thematisiert wird Seewers Teilnahme am MXGP of Switzerland. Neben Seewer in Action sind die vielen Schweizer Zuschauer in den leuchtgelben Fan-Shirts und mit Schweizer Flaggen zu erkennen, die ihm zujubeln. Seewers Hund und seine drei Esel, die Silhouette einer Schweizer Bergkette, eine Trychler-Gruppe oder auch der Auftritt der Patrouille Suisse sind einige weitere prägende Elemente, die Seewer aus seinem persönlichen Leben preisgibt.

Seewers Bekleidungsausrüster iXS stellt das Schäreschnitt-Trikot in einer limitierten Auflage von 91 authentischen Exemplaren her. Die Shirts sind einzeln nummeriert und werden interessierten Fans zusammen mit einem von Seewer handsignierten Zertifikat beim MXGP of Switzerland am iXS Stand für 91 Schweizer Franken angeboten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Für sein Heimrennen designt Jeremy Seewer sein Fahrershirt selbst - dieses Jahr im Scherenschnitt-Stil © iXS Für sein Heimrennen designt Jeremy Seewer sein Fahrershirt selbst - dieses Jahr im Scherenschnitt-Stil Hund, Esel, Patrouille Suisse: Ausschnitt aus dem Design © iXS Hund, Esel, Patrouille Suisse: Ausschnitt aus dem Design
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 22:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 22:00, Sky Sport HD


FIA World Rallycross Championship

Mo. 22.04., 23:00, ORF Sport+


Rallye

Di. 23.04., 00:10, Eurosport


Zum TV Programm
17