Produkte

Neuer KTM-Husqvarna Flagship Store in Wels eröffnet

Von - 03.12.2018 18:39

In Wels-Thalheim (Oberösterreich) präsentiert KTM in einem neuen Flagship-Store die Marken KTM und Husqvarna gemeinsam unter einem Dach – auf 2000 Qudratmetern.

Am vergangenen Wochenende fand im neuen KTM-Husqvarna-Flagship-Store Braumandl das «Opening» statt, am Freitagabend ab 19 Uhr mit geladenen Gästen und zahlreichen Prominenten wie Schauspieler und Motorradfan Tobias Moretti, Ex-Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner, Dakar-Sieger Matthias Walkner, Erzberg-Enduro-Legende Tadeusz «Taddy» Blazusiak, Peter und Philipp Öttl sowie MotoGP-Fahrer Miguel Oliveira als Überraschungsgast. Auch fast der komplette KTM-Vorstand vom Vorstandsvorsitzenden Stefan Pierer über Hubert Trunkenpolz bis zu Viktor Sigl, Harald Plöckinger und Florian Kecht wurde gesehen. Und natürlich der geniale Designer Gerald Kiska, ein gebürtiger Welser.

Auch Hans Braumandl, ursprünglicher Namensgeber der Firma, ehemaliger 500-ccm-GP-Pilot aus Österreich und Gründer des traditionellen Motorradgeschäfts, das jetzt zum fünften Mal gehörig expandierte, war natürlich zu Gast.

Seit vielen Jahren führen und besitzen seine Tochter Eva Braumandl und Christian Windhager den Betrieb, der jetzt von Wels-West in die Ferdinand-Porsche-Straße 1 in A-4600-Wels-Thalheim übersiedelte und erstmals auch die Marke Husqvarna zur Schau stellt.

Auf insgesamt 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden KTM und Husqvarna präsentiert, wobei für die Zweitmarke Husky ein eigener Eingang existiert und ein separater Verkaufsraum besteht. Die Werkstätte im ersten Stock erstreckt sich auf 500 Quadratmetern.

«Es ist zum ersten Mal, dass in einem KTM-Flagship-Store auch Husqvarna präsentiert wird», freut sich Christian Windhager über die verbreiterte Angebotspalette.

Unter der Marke Husqvarna werden neu auch E-Fahrräder verkauft. KTM-Chef Stefan Pierer ist zu 49 Prozent an dieser Firma beteiligt. Zwei Modelle sind in Wels zu sehen, darunter ein Downhill-Modell für mehr als 6000 Euro.

Wegen der enormen Größe des Betriebs und des stattlichen Investitionsvolumens hat sich auch KTM direkt an der Firma beteiligt: Christian Windhager besitzt 44 Prozent, Eva Braumandl 30 und KTM 26 Prozent.

KTM Braumandl besitzt auch eine Niederlassung in Linz-Urfahr in der Freistädter Straße mit einer Schauraumfläche von 600 Quadratmetern.

In Wels ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag von 9 bis 12 Uhr. In den Wintermonaten bis Ende Februar bleibt Mittwochnachmittag geschlossen.

Im neuen Welser Flagship-Store ist die Mehrzahl der käuflichen 40 KTM-Modelle und 23 Husqvarna-Modelle zu sehen. Insgesamt werden ca. 200 Motorräder präsentiert. Es gibt von KTM ca. 15 Test- und Verleih-Motorräder, die pro Tag zwischen 70 und 190 Euro inklusive Vollkasko kosten. Von Husqvarna sind fünf Exemplare für den Verleih vorgesehen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die KTM-Braumandl-Eigentümer Christian Windhager und Eva Braumandl © KTM Die KTM-Braumandl-Eigentümer Christian Windhager und Eva Braumandl Stefan Pierer (re.) mit Designer Gerald Kiska © KTM Stefan Pierer (re.) mit Designer Gerald Kiska KTM-Vorstand Hubert Trunkenpolz (li.) mit Schauspieler Tobias Moretti (Mitte) © KTM KTM-Vorstand Hubert Trunkenpolz (li.) mit Schauspieler Tobias Moretti (Mitte) Braumandl Shop Opening: So sieht es in der Husky-Abteilung aus © KTM Braumandl Shop Opening: So sieht es in der Husky-Abteilung aus Prominenz: Philipp Öttl (li.) und Miguel Oliveira © KTM Prominenz: Philipp Öttl (li.) und Miguel Oliveira KTM Braumandl neu in Wels-Thalheim © KTM KTM Braumandl neu in Wels-Thalheim So sieht der Flagship-Store von aussen aus © KTM So sieht der Flagship-Store von aussen aus Rund 200 Motorräder werden in Wels-Thalheim ausgestellt © KTM Rund 200 Motorräder werden in Wels-Thalheim ausgestellt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
15