Produkte

KTM: Ändert Partner Bajaj die Beteiligung?

Von - 20.03.2019 20:31

KTM Industries AG: Pierer Industrie und Bajaj führen Gespräche über eine Beteiligung der Bajaj auf Ebene der KTM Industries.

Der KTM-Vorstandsvorsitzende Stefan Pierer verhandelt mit seinem Partner, dem indischen Motorradproduzenten Bajaj, über eine Verlagerung von dessen Beteiligung am heimischen Motorradhersteller KTM. Bei einer Einigung wäre Bajaj künftig an der börsennotierten KTM Industries beteiligt statt wie bisher an deren Tochter KTM AG.

Damit wäre Bajaj am größten europäischen Motorradhersteller mit dem Fokus auf Sportmotorräder und Elektromobilität beteiligt, zu dem die Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und WP Suspension gehören.

Bisher ist Bajaj Auto International Holdings BV («Bajaj») mit 48 Prozent an der KTM AG beteiligt. An diesem Unternehmen hält die KTM Industries mit 51,7 Prozent die Mehrheit. An den KTM Industries wiederum hält die Pierer gehörende Pierer Industrie AG rund 62 Prozent.

Die Pierer Industrie AG und Bajaj überlegen nun, ob der strategische Partner Bajaj seinen Anteil an der KTM AG in die KTM Industries AG einbringen kann. «Die Pierer-Gruppe soll jedoch weiter die kontrollierende Mehrheit über die KTM Industries AG behalten», heißt es in einer Aussendung der KTM Industries. Die Entscheidung soll im zweiten Quartal 2019 erfolgen.

Sollte es der geplanten Deal über die Bühne gehen, wird die KTM Industries eine Kapitalerhöhung durch Sacheinlage aus dem bestehenden genehmigten Kapital der Gesellschaft prüfen. Das genehmigte Kapital ermöglicht eine Kapitalerhöhung um bis zu 50 Prozent des bestehenden Grundkapitals, wurde heute mitgeteilt. Dazu würde der Anteil der KTM Industries an der KTM AG von derzeit 51,7 Prozent auf 99,7 Prozent steigen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stefan Pierer mit Marketing-Vorstand Hubert Trunkenpolz © KTM Stefan Pierer mit Marketing-Vorstand Hubert Trunkenpolz
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 21.04., 18:45, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

So. 21.04., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

So. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:00, Eurosport 2


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:30, Eurosport 2


car port

So. 21.04., 21:30, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 21.04., 22:50, Motorvision TV


Superbike: British Championship

So. 21.04., 23:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 21.04., 23:00, Sport1


Superbike: British Championship

So. 21.04., 23:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
17