Produkte

Obi-Wan Kenobi fährt Moto Guzzi V85 TT

Von - 09.06.2019 09:40

Der Schauspieler Ewan McGregor ist Markenbotschafter von Moto Guzzi. Der Hollywood-Star kann nicht nur posieren auf einem Motorrad: Er umrundete per Motorrad die Welt und durchquerte Afrika.

Bekannt wurde Ewan McGregor durch seine Rolle als Obi-Wan Kenobi in der Star Wars-Filmen. Motorradfahrer kennen Mc Grogor aber auch aus den Roadmovie-Dokus «Long Way Round» und «Long Way Down», in denen Mc Gregor zusammen mit Motorradkumpel Charley Boorman einmal um die Welt fährt und den afrikanischen Kontinent von Nord nach Süd durchquert.

Die Verbindung zwischen Moto Guzzi und dem schottischen Schauspieler ist authentisch und basiert auf McGregors Liebe zu Motorrädern, insbesondere zu den Maschinen von Moto Guzzi, die seit fast 100 Jahren in Mandello del Lario gebaut werden. Bereits im Roadmovie «Long Way Down» legten McGregor und Boorman in Mandello del Lario einen Zwischenstopp ein, um das historische Moto Guzzi-Werk zu besuchen.

Wenige Monate später kam McGregor wieder nach Mandello del Lario, um an den Moto Guzzi World Days 2007 teilzunehmen. Anschließend fuhr er mit seiner weißen California Vintage zurück nach London.

Die Beziehung von Ewan McGregor und Moto Guzzi setzt sich heute in einer einzigartigen Kooperation fort, bei der der Schauspieler wieder als Testimonial, dieses Mal für die neue Moto Guzzi V85 TT, auftritt. Als leidenschaftlicher Motorradfahrer wollte McGregor die V85 TT selbstverständlich zunächst selber fahren, bevor er sich dazu bereit erklärte, die Rolle als Testimonial zu übernehmen. Zur Produktion der neuen Kampagne startete der Schauspieler mit seiner V85 TT vom exklusiven Golf Resort Is Molas im Süden Sardiniens.

Die Fotos von Ewan McGregor und seiner Moto Guzzi V85 TT wurden von Paolo Zanbaldi für die Agentur The Ad Store Italia aufgenommen, die unter der Leitung von Natalia Borri die Kampagne unter der künstlerischen Leitung von Luca Eremo produziert hat.

Zwei Monate nach ihrer Markteinführung bestätigt sich, dass die Motorradwelt auf eine Reisemaschine wie die V85 TT gewartet hat. Mehr alls 10.000 Probefahrten waren gebucht, bevor die Maschinen im Handel waren. Die Nachfrage und der Absatz in Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien liegen weit über den Erwartungen.

Die neue Moto Guzzi V85 TT ist die erste Reiseenduro in klassischem Look im mittleren Marktsegment. Es handelt sich bei der V85 TT um eine komplette Neuentwicklung. In einem Gitterrohrrahmen ist der 90°-V2-Motor mittragendes Bauteil. Mit 80 PS Leistung und einem Drehmoment von 80 Nm wirkt der V2 mit 853 ccm als Entschleunigungsmaschine. Multi-Mapping, Ride-by-Wire, ABS und Traktionskontrolle zählen genauso zur Serienausstattung wie LED-Lichttechnik, Handprotektoren, Windschild und ein modernes 4.3-Zoll-Farbdisplay.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Botschafter für die Moto Guzzi V85 TT: Schauspieler und Motorradfahrer Ewan McGrogor © Moto Guzzi Botschafter für die Moto Guzzi V85 TT: Schauspieler und Motorradfahrer Ewan McGrogor Ewan McGregor demonstriert die entschleunigende Wirkung der Moto Guzzi V85 TT © Moto Guzzi Ewan McGregor demonstriert die entschleunigende Wirkung der Moto Guzzi V85 TT
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Mo. 17.06., 13:25, Anixe HD


Top Speed Classic

Mo. 17.06., 13:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 14:15, Sky Sport 2


Perfect Ride

Mo. 17.06., 14:35, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 15:15, Sky Sport 2


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Mo. 17.06., 15:45, Eurosport 2


High Octane

Mo. 17.06., 15:55, Motorvision TV


Formel 1

Mo. 17.06., 16:00, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 17:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 17.06., 17:00, SPORT1+


Zum TV Programm
27