Produkte

Beta übernimmt Vertrieb der China-Marke Zontes

Von - 13.08.2019 13:05

Über eine Tochterfirma vertreibt der italienische Motorradhersteller Beta die chinesische Marke Zontes in Deutschland und Österreich. Vorerst sind vier Modelle mit 312 ccm im Programm.

Für den Vertrieb der Marke Zontes hat das toskanische Familienunternehmen Betamotor die Firma Distribike s.r.l. gegründet. Diese Tochterfirma gehört zu 100 Prozent Betamotor. Zontes ist eine von vier Marken der Guangdong Tayo Motorcycles Technology Ltd, die im Süden Chinas, rund 50 km nördlich von Macao.

Mit 1600 Mitarbeitern verfügt Guanngtong Tayo Motorcycle Technology über eine jährliche Produktionskapazität von einer Million Motorrädern und 2,5 Millionen Motorradmotoren. Sämtliche Zertifikationen, um auf dem europäischen Markt Motorräder verkaufen zu können, sind vorhanden.

Derzeit werden auf identischer technischer Basis vier Modelle mit einem Einzylinder-Viertaktmotor angeboten. Der Einzylinder mit Benzineinspritzung und Vierventil-Zylinderkopf hat 312 ccm Hubraum. 35 PS bei 9500/min und 30 Nm bei 7500 werden angegeben.

Alle Modelle haben sechs Gänge, einen Alurahmen, eine USD-Gabel, 17er Räder, Scheibenbremsen und ABS. Diese technische Basis gibt es als Nakedbike R310 (4650 Euro), als Reise-Supermoto X310 (4990 Euro), als Abenteuer-Reisemaschine T310 (4990 Euro) und als Cruiser V310 (5290 Euro). Es soll nicht bei diesen vier Modellen bleiben.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Zontes R 310: Naked Bike für 4650 Euro aus chinesischer Produktion © Zontes Zontes R 310: Naked Bike für 4650 Euro aus chinesischer Produktion Irgendwie inspiriert von der BMW S 1000 X: Zontes X310 © Zontes Irgendwie inspiriert von der BMW S 1000 X: Zontes X310 Bereit fürs grosse Abenteuer: Zontes T310 © Zontes Bereit fürs grosse Abenteuer: Zontes T310 Chinesisch Cruisen mit der Zontes V310 © Zontes Chinesisch Cruisen mit der Zontes V310
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

So. 20.10., 20:45, SPORT1+
SPORT1 News
So. 20.10., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 20.10., 22:00, SPORT1+
SPORT1 News
So. 20.10., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 20.10., 23:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 23:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 23:00, SPORT1+
SPORT1 News
So. 20.10., 23:30, Eurosport 2
Superbike: British Championship
Mo. 21.10., 00:00, Eurosport
Superbike
Mo. 21.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
zum TV-Programm