Produkte

Triumph Street Triple RS: Mehr Midrange-Power

Von - 07.10.2019 21:12

Triumph hat die Katze aus dem Sack gelassen und Daten und Details der 2020er Street Triple RS veröffentlicht. Der grosse Leistungssprung findet nicht statt.

Selbstverständlich versichert uns Triumph, dass wesentliche Änderungen, die am 765er Dreizylinder für den Einsatz in der Moto2-WM gemacht wurden, nun in die Serienfertigung einfliessen. Vor allem im mittleren Drehzahlbereich soll die Street Triple neun Prozent an Drehmoment zugelegt haben. Zugleich erfüllt man mit der neuen Motorkonfiguration Euro 5.

Mit 79 Nm bei 9.350/min 123 PS bei 11.750/min nimmt sich das im Datenblatt eher unspektakulär aus; 2 Nm mehr und gleiche Spitzenleistung wie zuvor sind jetzt nicht die grosse Offenbarung. Wie sich die fülligeren Leistungs- und Drehmomentkurven auswirken, wird sich erst im Fahrbetrieb zeigen. Neu ist ein bidirektionaler Qickshifter verbaut.

Für das Spitzenmodell mit Kürzel RS wird die Showa-Gabel und das TTX-Zentralfedferbnein vom Vorgängermodell übernommen. Das Styling wurde überarbeitet, mit schräger gestellten LED-Scheinwerfern, kantigeren Formen, einem neuen Auspuff und einem Rahmen in Silbergrau.

Die Street Triple RS wird es in den Farbkombinationen Schwarz/Silber/Gelb und Silber/Rot geben. Die Motorseitigen Updates werden wohl schon bald für die preisgünstigeren Modellvarianten R und S übernommen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Triumph Street Triple RS 2020: Mehr Power aus der Drehzahlmitte © Triumph Triumph Street Triple RS 2020: Mehr Power aus der Drehzahlmitte Zahlreiche Detailänderungen aus der Moto2-WM flossen in die Serienversion des 765er Dreizylinders ein © Triumph Zahlreiche Detailänderungen aus der Moto2-WM flossen in die Serienversion des 765er Dreizylinders ein Euro 5 ist in Kraft getreten: Die Auspuffanlage ist mit zwei Katalysatoren bestückt © Triumph Euro 5 ist in Kraft getreten: Die Auspuffanlage ist mit zwei Katalysatoren bestückt Schwedisches Gold: TTX-Federbein von Öhlins © Triumph Schwedisches Gold: TTX-Federbein von Öhlins Mit 166  kg Trockengewicht iwst die Triumph Street Triple RS ein flinker Landstrassenfeger © Triumph Mit 166 kg Trockengewicht iwst die Triumph Street Triple RS ein flinker Landstrassenfeger
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 15.10., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Japan
Di. 15.10., 22:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 23:10, Motorvision TV
Rückspiegel
Di. 15.10., 23:25, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 23:35, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 16.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 16.10., 01:15, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 16.10., 04:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 16.10., 05:10, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 16.10., 05:15, Motorvision TV
High Octane
zum TV-Programm