Langbahn

Speednews

Von Ivo Schützbach

Trauer in Vechta: Heinz Wollering ist tot

Am 16. September 2019 verstarb Heinz Wollering, langjähriges Mitglied des AC Vechta und viel gereister technischer Kommissar des DMSB. «Wir sind geschockt und unfassbar traurig über diesen schmerzvollen Verlust», teilte der norddeutsche Verein mit. «Heinz lebte für den Bahnsport und der Bahnsport war sein Leben. Er war stets gut gelaunt und hatte immer einen Spruch auf Lager. Du wirst eine große Lücke in unseren Reihen hinterlassen.» Unser Mitgefühl gilt seiner Familie sowie seinem großen Freundeskreis.

Von Ivo Schützbach

Trauer um Photograph Koni Aigner

Am 23. Januar 2019 ist Bahnsport-Photograph Koni Aigner in seiner bayerischen Heimat im Alter von 87 Jahren verstorben. Jahrzehntelang war Conny mit seiner Kamera auf der Rennstrecke unterwegs und verkaufte an seinem Stand Bildabzüge. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Von Ivo Schützbach

Offizieller Akt: Stadt Teterow umbenannt

Die 8600-Selen-Gemeinde Teterow im Landkreis Rostock wurde am Freitagnachmittag offiziell umbenannt. Personenschützer brachten Lorenz Caffier, Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, mit zwei schwarzen Mercedes-Limousinen und Blaulicht in die Bergring-Arena, wo vor den Fernseh-Kameras das neue Ortsschild enthüllte: Teterow heißt nun offiziell «Bergringstadt Teterow».

Von Rudi Hagen

Tayac: Matthijssen/Mollema Europameister

William Matthijssen und Beifahrerin Sandra Mollema verteidigten ihren Europameistertitel in der Seitenwagenklasse. Das gemischte niederländische Doppel siegte am späten Samstagabend im südfranzösischen Tayac vor den Deutschen Markus Brandhofer/Tim Scheunemann und Markus Venus/Markus Heiß. Die Deutschen Meister Martin und Hermann Brandl schieden frühzeitig nach einem Sturz aus.

Von Rudi Hagen

Rennen Mulmshorn am 29./30. Juli

Das am ersten Juli-Wochenende ausgefallene 43. ADAC Sandbahnrennen in Mulmshorn wird jetzt am 29./30. Juli nachgeholt. Das gab Karin Haltermann vom Veranstalter MSC Mulmshorn bekannt. Heftige Regenfälle hatten den Wümmering derzeit so unter Wasser gesetzt, dass der Club sein Traditionsrennen schon frühzeitig abgesagt hatte.
Von Manuel Wüst

Smolinski im Mühldorf-GP mit Wildcard

Kommendes Wochenende ist Martin Smolinski beim dritten Langbahn-Grand-Prix in Mühldorf mit Wildcard am Start. Er will die Etablierten der Szene ärgern und unter Beweis stellen, dass er zu den besten Langbahnfahrern der Welt gehört: «In Mühldorf war ich regelmäßig auf dem Podium, auch in diesem Jahr peile ich einen Platz in den Top-3 an.»

Von Manuel Wüst

Es geht los: Saisoneröffnung in Herxheim

Von 11 bis 16 Uhr kann am Samstag, 25. März 2017, auf der Sandbahn in Herxheim trainiert werden. Für die Besucher ist der Eintritt zum Training wie gewohnt frei, Infos und Anmeldung für die Fahrer unter www.speedway.de

Von Ivo Schützbach

Auch Dimitri Bergé verzichtet auf den GP

Wie von SPEEDWEEK.com bereits angekündigt, wird nach Weltmeister Erik Riss auch der Franzose Dimitri Bergé auf seine Teilnahme am Langbahn-GP 2017 verzichten. Für den WM-Dritten von 2015 rückt der unerfahrene Tscheche Hynek Stichauer nach.

Von Ivo Schützbach

Mitch Godden wird für das Finale gesetzt

Seine internationale Solo-Karriere wird der Engländer Mitch Godden nach dieser Saison beenden. Gespan-Rennen wird der 41-Jährige auch weiterhin fahren. Das Britische Finale in Frittenden beendete er hinter Josh Goodwin/Liam Brown auf dem zweiten Rang und qualifizierte sich damit automatisch für das Grasbahn-Gespann-EM-Finale 2017. Für die Qualirunde erhält Großbritannien zwei oder drei Plätze. Diese gehen an Dave Carvil/Cameron Godden, Shaun Harvey/Ant Goodwin und Natasha Bartlett/Ciara Southgate.

Von Peter Fuchs

Philipp Schmuttermayr gewinnt Bahnpokal

Bis nach dem Halbfinale war Philipp Schmuttermayr im Bahnpokal, der Deutschen Meisterschaft der B-Lizenz-Fahrer, auf der Grasbahn in Nandlstadt ungeschlagen. Der Bayer konnte sich im Finale sogar Platz 3 leisten, um vor Dennis Helfer und Sebastian Wachs Sieger zu werden. Wiedereinsteiger Tim Brinkmann wurde trotz Ausfall im Finale Vierter.

Von Rudi Hagen

Venus/Heiß testen heute im Training

Hoffnung für die deutschen Gespannfans: Markus Venus und Beifahrer Markus Heiß testen heute beim Training in Vries, ob sie am Sonntag im EM-Finale starten können. Venus hatte vor zwei Wochen beim wöchentlichen privaten Motocross-Training einen Trümmerbruch im rechten Fuß erlitten.
Von Ivo Schützbach

Team-WM: Fußballer für Briten kein Vorbild

Weltmeister Großbritannien wird bei der Langbahn-Team-WM am 16. Juli in Marienbad/Tschechien erneut in der Besetzung Glen Phillips, Andrew Appleton, Richard Hall und James Shanes antreten. «Richard Hall ist neuer Kapitän. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir ein viel besseres Resultat als unser Fußball-Team erreichen», teilte Teammanager Mitch Godden SPEEDWEEK.com mit einem Augenzwinkern mit. England schied im Achtelfinale der Fußball-EM gegen Island mit 1:2 aus.

Von Susi Weber

Grasbahnrennen Memmingen abgesagt

Das ursprünglich für den 10. Juli 2016 geplante Grasbahnrennen am Flughafen Memmingen wird nicht stattfinden. Durch ein regenreiches Festival und die nach wie vor anhaltenden Regenfälle sieht sich der Veranstalter außerstande, das in Mitleidenschaft gezogene Gelände so zu präparieren, dass spannende Rennen möglich sind und die Sicherheit von Fahrern und Zuschauer gewährleistet werden kann.

Von Manuel Wüst

Mühldorf-GP: Smolinski will Stars ärgern

Am 19. Juni steigt in Mühldorf der erste Langbahn-GP 2016, Martin Smolinski ist mit Wildcard dabei. «Wir wollen die Stars der Szene ärgern. Unser Ziel ist ins Finale zu kommen, und dort um einen Treppchenplatz mitzufahren», erklärte der ehemalige Vizeweltmeister. Smolinski verzichtet seit Jahren wegen Terminkollisionen mit Speedwayrennen auf die GP-Teilnahme.

Von Rudi Hagen

Rennen Schwarme abgesagt

Das Grasbahnrennen in Schwarme, welches am 24. April über die Bühne gehen sollte, ist abgesagt worden. Marc Wessel, Vorsitzender des MSC Schwarme, begründete das mit den sehr schlechten Wetterprognosen für Sonntag. Es soll schwere Regenfälle geben. Ausweichtermin ist Sonntag, der 26. Juni.
Von Ivo Schützbach

Marco Hundsrucker: Rippen gebrochen

Ostersamstag ist Marco Hundsrucker beim Sandbahntraining in Wagenfeld schwer gestürzt. Der Bayer wurde von seinem Gespann getroffen und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Jetzt teilte Marco mit: «Ich habe eine Rippenserienfraktur am Brustbein. Das heißt, ich habe mir ein paar Rippen am Ansatz gebrochen. Soweit ist aber alles in Ordnung.»

Von Manuel Wüst

Herxheim: Saisoneröffnung am 2. April

Am Samstag, 2. April 2016, wird die MSV Herxheim die Sandbahnsaison 2016 mit dem traditionellen Eröffnungstraining einläuten. Von 11 bis 16 Uhr werden zahlreiche Fahrer ihr Material testen und sich auf den Saisonstart vorbereiten. Erwartet werden Fahrer aus allen Klassen, Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlichen willkommen.

Von Rudi Hagen

EM-Semifinale in Loppersum (NL)

Die FIM Europe teilte jetzt mit, dass das Halbfinale zur Grasbahn-Seitenwagen-Europameisterschaft am 11. Juni in Loppersum (NL) stattfinden wird. Das Finale wird am 24. Juli in Vries ausgetragen, ebenfalls in den Niederlanden.

 

Von Manuel Wüst

Termin Abschlusstraining Herxheim steht

Letzter Termin des Jahres in Herxheim ist am 17. Oktober, wenn auf der Sandbahn das beliebte Saisonabschlusstraining stattfinden wird. Am 3.10. ist zudem ein Schnuppertraining für Jugendliche geplant. Infos hierzu in den nächsten Tagen auf www.speedway.de

Von Ivo Schützbach

Videomacher Jan van Es verstorben

Jahrzehntelang war der Niederländer Jan van Es mit seiner Videokamera auf Europas Rennstrecken unterwegs und drehte und verkaufte seine beliebten Filme – anfänglich auf VHS, später als DVD. Am 23. September 2015 verstarb van Es nach längerer Krankheit.

Von Ivo Schützbach

Nach Todesfall: FIM Europe sucht Ersatz

Im Training des Grasbahn-Gespann-EM-Finales in Hertingen ist am 22. August 2015 der 55-jährige Beifahrer Stefan Müller tödlich verunglückt, das Rennen wurde daraufhin abgeblasen. Seitdem sucht die FIM Europe nach Ersatz, das EM-Finale soll auf jeden Fall stattfinden. Zuletzt favorisierte Piotr Szymanski aus der Track Racing Commission einen Veranstalter in England.

Von Ivo Schützbach

Langbahn-DM Bad Hersfeld abgesagt

Das Langbahn-DM-Finale in Bad Hersfeld wurde wegen Regens am Samstagabend abgesagt. Weil für Sonntag keine Krankenwagen verfügbar sind, wird das Rennen in Hessen nicht nachgeholt. Nach jetzigem Stand der Dinge entfällt die Deutsche Meisterschaft.

Von Ivo Schützbach

Chris Harris startet beim «Poacher»

Kommenden Sonntag (30. August 2015) findet in Skegness das «Lincolnshire Poacher» statt, eines der größten Grasbahnrennen in Großbritannien. Mit dabei: Speedway-GP-Pilot Chris Harris. «Viele Leute haben mich gefragt, also bestätige ich hiermit, dass ich an dem Rennen teilnehme», teilte «Bomber» via Twitter mit. Der Engländer hat schon öfters gesagt, dass er sich zukünftig mehr Rennstarts auf Sand- und Grasbahnen vorstellen kann

Von Ivo Schützbach

Eenrum-GP: Wildcard für van der Steen

Der 28-jährige Niederländer Henry van der Steen bekommt die Wildcard für den zweiten von vier Langbahn-GP 2015 am 16. August in Eenrum. Als Bahnreserve wurden seine Landsleute Lars Zandvliet und Pascal Swart nominiert.

Von Manuel Wüst

Herxheim mit Facebook-Gewinnspiel

Ein besonderes Gewinnspiel bietet die MSV Herxheim rund um den Langbahn-GP am Vatertag. Erreicht die Facebook Seite bis zum 1.7.2015 1000 «Gefällt mir» (Likes), spendiert der Club 5x2 Freikarten für das Speedway-U21-DM-Finale am 4.7.2015 im Herxheimer Waldstadion. Werden bis zum 20.9.2015 1500 Likes erreicht, lässt der Club für das Heimrennen der Herxheim Drifters am 25.9. im Waldstadion erneut 5x2 Tickets springen.

Von Ivo Schützbach

Plattling wegen Regen abgesagt

Das Sandbahnrennen am 3. Mai in Plattling muss aus Witterungsgründen abgesagt werden.

Von Ivo Schützbach

Dingolfing wegen Schlechtwetter abgesagt

Das traditionelle Sandbahnrennen am 1. Mai in Dingolfing musste wegen Dauerregens abgesagt werden, die nasse Bahn ist unbefahrbar.

Von Ivo Schützbach

Herxheim-GP: Michael Härtel mit Wildcard!

Der erst 17-jährige Bayer Michael Härtel bekommt die Wildcard für den ersten Langbahn-GP 2015 am 14. Mai in Herxheim. Als erste und zweite Bahnreserve wurden Nadine Frenk und Kai Huckenbeck nominiert.

Von Manuel Wüst

Sandbahntraining Herxheim ist abgesagt 


Das für Ostersamstag geplante Sandbahntraining im Herxheimer Waldstadion musste nach anhaltenden Regenfällen abgesagt werden. «Die Bahn ist sehr feucht und schwammig. Da die Wetterprognose für den kommenden Samstag auch nicht gut ist, hat man sich frühzeitig zu einer Absage beschlossen, um den Fahrern aus ganz Europa die Anreise zu ersparen», so Pressesprecher Manuel Wüst.

Von Ivo Schützbach

Polarfete in Neuenhasslau

Am 27. Dezember 2014 veranstaltet der MSC Neuenhasslau in seinem Clubheim an der Grasbahn seine traditionelle Polarfete. Die Party beginnt um 18 Uhr, für Essen und Trinken ist gesorgt.

Von Ivo Schützbach

Hans von Weyhe: Trauerfeier am Donnerstag

Der MSC Schwarme beklagt den Tod seines Mitglieds Hans von Weyhe. Der 66-Jährige starb an den Folgen einer schweren Krankheit. Die Trauerfeier findet am Donnerstag, 30. Oktober 2014, um 09:30 Uhr in der Kapelle auf dem Kirchweyher Friedhof statt. Navi: Kirchweyher Str. 41, D-28844 Weyhe-Kirchweyhe.

Von Rudi Hagen

Tom Lamek gewinnt Deutschen Bahnpokal

Ergebnisse Deutscher Bahnpokal Solo auf der Sandbahn in Werlte: 1. Tom Lamek, 20 Punkte. 2. David Pfeffer, 18. 3. Kai Dorenkamp, 15. 4. Marcel Sebastian, 10. 5. Jens Benneker, 7. 6. Michael Wenninger, 6. 7. Buddy Prijs, 5. 8. Philipp Schmuttermayr, 5. 9. Dennis Helfer, 2. 10. Jamie Isherwood, 2.

Von Rudi Hagen

Trauer um Hans von Weyhe (66)

Der MSC Schwarme beklagt den Tod seines Mitglieds Hans von Weyhe. Der 66-Jährige starb an den Folgen einer schweren Krankheit. Von Weyhe begann seine Rennkarriere 1969 auf einer 250er-Maico und wechselte dann in die 500-ccm-Ausweisklasse, wo er Norddeutscher Bahnmeister wurde. Ab 1974 fuhr Hans von Weyhe in der Internationalen Klasse und gewann viele Rennen. Unter anderem war der Norddeutsche im Semifinale zur WM 1977 in Marienbad dabei. Später fuhr er in der EVLS-Klasse 500 ccm JAP mit.

Von Ivo Schützbach

Ergebnisse Gespann-Rennen Mühldorf

Im Rahmenprogramm des Langbahn-GP in Mühldorf matchten sich acht internationale Gespanne. Das Ergebnis: 1. Markus Brandhofer/Tim Scheunemann, 18 Punkte. 2. Markus Venus/Markus Heiß 15. 3. Marco Hundsrucker/Corina Günthör 12. 4. Florian Kreuzmayr/Benjamin Maier 12. 5. Karl Keil/Christian Schädler 9. 6. Immanuel Schramm/Bettina Laubengeiger 6. 7. Waldemar Guggemos/Patrik Lepnik 1. 8. Martin Brandl/Lydia Neuendorf 1.

Von Ivo Schützbach

Nach Regen Eenrum-GP ersatzlos gestrichen

Nach zwei Durchgängen setzte auf der Grasbahn in Eenrum/Niederlande Regen ein, der Langbahn-GP wurde daraufhin erst abgesagt und dann ersatzlos gestrichen. Somit stehen 2014 nur noch die Grands Prix in Morizes und Mühldorf aus. Nach zwei Durchgängen führte WM-Leader Jannick de Jong mit maximal acht Punkten vor Cameron Woodward, Joonas Kylmäkorpi und Stephan Katt mit sieben Zählern, mit sechs folgten Erik Riss und David Howe.

Von Ivo Schützbach

Hertingen-Absage: Veranstalter gesucht

Bereits am Freitag wurden alle für das Wochenende geplante Rennen auf der Grasbahn im badischen Hertingen wegen Regens abgesagt. Am heutigen Samstagabend hätte der Deutsche Bahnpokal Solo ausgetragen werden sollen. Der DMSB sucht jetzt nach einem neuen Veranstalter, in Frage kommen unter anderen Berghaupten und Bad Hersfeld.

Von Ivo Schützbach

Race-Days Berghaupten: Sonderangebote!

Am Wochenende 30./31. August 2014 finden in Berghaupten die Kronen-Race-Days auf der Speedway- und Grasbahn statt. Vereinen bietet der MSC Berghaupten ab 15 Personen ermäßigte Preise für den Eintritt: Am Samstag, Rennen und Race-Party 12 Euro (regulär 15), Rennen am Sonntag 10 Euro (regulär 13). Die Karten können unter Angabe des Vereinsnamens per E-Mail bei info@msc-berghaupten.de bestellt werden.

Von Ivo Schützbach

Grasbahn Willing: Smolinski ungeschlagen

Martin Smolinski hat das Grasbahnrennen in Willing mit maximalen 25 Punkten gewonnen. Stephan Katt wurde mit 22 Punkten Zweiter, er unterlag dem Olchinger dreimal. Auf den weiteren Plätzen: 3. Henry van der Steen (NL), 18. 4. Mitch Godden (GB), 14. 5. Dave Mears (GB), 8. 6. Sjoerd Rozenberg (NL), 7. 7. Richard Wolff (CZ), 6. 8. Nadine Frenk (D), 5. 9. Markus Eibl (D), 0.

Von Ivo Schützbach

Smolinski weiß nicht, wo er fahren muss

Durch die Verlegung des Langbahn-GP-Challenges in Marienbad auf den 9. August 2014 kommt es zu einer Terminkollision mit der Speedway-EM in Holsted. Martin Smolinski weiß noch immer nicht, wo er fahren muss. «Nachdem ich mit dem DMSB Kontakt aufgenommen habe, muss ich mich jetzt persönlich bei der FIM deswegen melden, der DMSB hält raus. Für mich geht die Speedway-EM vor.»

Von Ivo Schützbach

Marmande-GP auf Montag verschoben

Nach starken Regenfällen steht die Dreiecks-Grasbahn in Marmande unter Wasser, der für Sonntagnacht geplante Langbahn-GP in Südfrankreich muss auf Montagmittag 15 Uhr verschoben werden. Am 14. Juli haben die Franzosen Nationalfeiertag.

Von Ivo Schützbach

Marienbad verschiebt um einen Tag

Der Langbahn-GP-Challenge im tschechischen Marienbad wurde vom Sonntag, 10. August 2014, auf Samstag den 9. verschoben.

Von Ivo Schützbach

Stephan Katt: Ab ins Krankenhaus

Nach seiner Kollision mit Richard Speiser im Grasbahn-EM-Finale in St. Macaire fuhr Stephan Katt zwar noch zwei Läufe, gab dann aber wegen Schmerzen in der linken Hand auf. Statt eines Krankenhausaufenthalts in Frankreich, wählte Katt noch in der Nacht den Antritt zur Heimreise: «Ich möchte mich in Kiel direkt in die Behandlung von Dr. Martin Schweiger geben. Er kennt meine Krankenakte und ihm schenke ich mein ganzes Vertrauen.»

Von Ivo Schützbach

Jason Bunyan bei der Superbike-WM

Erstmals in seinem Leben besuchte Jason Bunyan (35) heute die Superbike-WM. SPEEDWEEK.com lief der Engländer in Donington Park über den Weg: «Meine Frau und ich werden jedes Jahr von Teamchef Simon Buckmaster eingeladen, doch wir haben es bislang nie geschafft. Das ist meine letzte Saison in Europa», so der englische Speedway-Profi und Grasbahn-Spezialist.

Von Ivo Schützbach

Herxheim-GP: Mustonen statt Bergé

Der 17-jährige Franzose Dimitri Bergé hat sich bei einem Sturz in Glasgow Ende April eine Nierenverletzung zugezogen, die Ärzte gaben ihm daraufhin Startverbot für den Langbahn-GP in Herxheim am 29. Mai 2014. Für Bergé rückt der Finne Aki Pekka Mustonen nach.

Von Ivo Schützbach

Siddeburen wird live übertragen

Der rührige Club in Siddeburen wird sein Grasbahnrennen am kommenden Samstag, 24. Mai 2014, ab 17.30 Uhr live im Internet übertragen. Gefilmt wird mit zwei Kameras, der Videopass kostet 4,99 Euro, das Rennen zur Niederländischen Meisterschaft startet um 17.30 Uhr. Zum Stream geht es HIER.

Von Ivo Schützbach

Live-Übertragung der EM in Balkbrug

Am Ostermontag findet im niederländischen Balkbrug das erste Halbfinale zur Grasbahn-EM statt. Das Rennen wird ab 13 Uhr live im Internet übertragen. Für Deutschland am Start: Stephan Katt, Matthias Kröger, Marcel Dachs und Bernd Dinklage. Den Stream sehen Sie HIER.

Von Ivo Schützbach

Herxheim-GP: Diener soll Wildcard bekommen

Am 29. Mai 2014 wird in Herxheim der erste von fünf Langbahn-Grand-Prix ausgetragen. «Die MSV Herxheim wird Bernd Diener für die Wildcard vorschlagen», verriet Rennleiter Joachim Ohmer SPEEDWEEK.com. «Nach seinem Ergebnis in Mühldorf im letzten Jahr hätte er eh einen Startplatz in der WM verdient. Nadine Frenk bekommt einen Platz als Reservefahrerin.» Sollte der DMSB Diener nominieren, wird er mit 54 Jahren der mit Abstand älteste Teilnehmer sein.

Von Manuel Wüst

Sandbahnfahrer eröffnen Saison in Herxheim

Mit dem traditionellen Frühjahrstraining eröffnet die MSV Herxheim die Sandbahnsaison 2014. Am kommenden Samstag bietet die MSVH auf der Herxheimer Sandbahn mit den ungleichen Kurven Fahrern aus aller Welt die Möglichkeit zu trainieren, und sich auf den bevorstehenden Saisonstart vorzubereiten. Das Training beginnt um 11 Uhr, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt für Besucher ist frei.

Von Ivo Schützbach

Peter Karlsson fährt Langbahn-WM

Gegen Karriereende versucht sich der 44-jährige Peter Karlsson in der Langbahn-WM. Die schwedische Föderation SVEMO hat ihn für den Quali-Lauf am 1. Juni auf der Grasbahn in Bielefeld gesetzt. «PK» gewann mit der schwedischen Speedway-Nationalmannschaft dreimal den World-Cup. Zwischen 1993 und 2007 stand er elfmal im WM-Finale oder Grand Prix. Sein bestes Ergebnis: Rang 6 im Jahr 1996.

Von Susi Weber

Simson-Cup Rappertsweiler: Günthörs vorne

Mit Siegen der Clubfahrer Thomas Günthör in der Supercup- und Florian Müller/Corina Günthör in der Seitenwagenklasse endete am Tag der Deutschen Einheit das 20. Simsonrennen auf der Grasbahn in Rappertsweiler. Rund 2000 Zuschauer sahen durchweg spannende Rennen in allen Klassen – und erlebten bei den Gespannen am Ende ein Stechen zwischen den Brüdern Florian und Markus Müller. Sieger des Finales bei den Solisten und damit Gewinner des Robert-Gührer-Gedächtnislaufes wurde Kai Schmid, der hinter Thomas Günthör Rang 2 in der Gesamtwertung belegte.

Ergebnisse 20. Simsonrennen Rappertsweiler:

Supercup: 1. Thomas Günthör, 24 Punkte, 2. Kai Schmid, 21, 3. Philip Lanz, 18, 4. Jürgen Madlener, 17, 5. Martin Schmid, 16, 6. David Rundel, 14.

Seitenwagen: 1. Florian Müller/Corina Günthör 12 + 3 Punkte, 2. Markus Müller/Petra Seeberger, 12 + 2, 3. Joachim und Cornelia Laur, 10.

Nostalgie: 1. Gabriel Kugel, 24 Punkte, 2. Jens Laurentsen, 20, 3. Andy Dietz, 18.

Damen: 1. Eva Egger, 25 Punkte, 2. Rosi Koros, 13, 3. Eli Steiger, 12.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Fr. 18.10., 08:50, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 09:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 18.10., 09:05, Motorvision TV
High Octane
Fr. 18.10., 09:40, MDR
Hubert und Staller
Fr. 18.10., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Fr. 18.10., 11:40, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 18.10., 11:55, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 18.10., 12:40, Motorvision TV
Truck World
Fr. 18.10., 14:30, ORF Sport+
Porsche Carrera Cup Deutschland 2019
zum TV-Programm