Langbahn-GP

Stephan Katt erhält permanente FIM-Wildcard für 2017

Von - 20.11.2016 12:27

Stephan Katt hat von der FIM eine permanente Wildcard für die Langbahn-WM 2017 erhalten. Damit ist der Neuwittenbeker der zweite deutsche gesetzte Fahrer nach Weltmeister Erik Riss. Michael Härtel ist Reservist.

War das eine Freude im Hause von Stephan Katt. Die FIM hat dem 37-Jährigen eine permanente Wildcard für die Langbahn-WM 2017 erteilt. «Gerechnet hatte ich nicht damit, aber darauf gehofft», gab der Schleswig-Holsteiner gegenüber SPEEDWEEK.com zu, «ich hatte schon in Vechta gute Gespräche mit Thierry Bouin und Armando Castagna und bedanke mich für das Vertrauen, welches sie mir geschenkt haben. Es ist für mich eine große Ehre und ich freue mich jetzt schon tierisch auf die WM im kommenden Jahr.»

Jetzt gilt es für Stephan Katt, wieder fit zu werden für die Saison 2017. Aber bis dahin ist ja fast noch ein halbes Jahr Zeit. Nach seinem unverschuldeten Sturz beim Training zum Langbahn-GP in Morizes ist Katt wegen der Verletzungen im rechten Sprungbein noch bis Ende Dezember krankgeschrieben.

«Ich konnte vor zehn Tagen endlich meine Krücken in die Ecke schmeißen und kann demnächst mit der Reha anfangen mit Krankengymnastik und später auch Krafttraining. Ich werde alles daran setzen, zu Saisonbeginn 2017 wieder topfit zu sein.»

Starterliste Langbahn-WM 2017:

1. Erik Riss (D)
2. Jannick de Jong (NL)
3. Mathieu Tressarieu (F)
4. Theo Pijper (NL)
5. Dimitri Berge (F)
6. Richard Hall GB)
7. Josef Franc (CZ)
8. Glen Phillips (GB)
9. Dirk Fabriek (NL)
10. James Shanes (GB)
11. Jesse Mustonen (FIN)
12. Joonas Kylmakorpi (FIN)
13. Stephan Katt (D)
14. Chris Harris (GB)
15. Lokale Wildcard

Reserve:
Michael Härtel (D)
Hynek Stichauer (CZ)
Theo Di Palma (F)

Termine Langbahn-WM 2017:

Finale 1: 25. Mai, Herxheim (D)
Finale 2: 17. Juni, La Réole (F)
Finale 3: 9. Juli, Mühldorf (D)
Finale 4: 20. August, Eenrum (NL)
Finale 5: 2. September, Morizes (F)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-Team-WM

Langbahn-Team-WM 2018 Morizes - Das Rennen Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

GT4 European Series

Sa. 22.09., 21:50, Motors TV


The Inside Line

Sa. 22.09., 22:00, Motors TV


Reportage

Sa. 22.09., 22:15, Motorvision TV


FIA World Rally Championship

Sa. 22.09., 22:30, Motors TV


Rallye

Sa. 22.09., 22:30, Eurosport


Motorsport - ADAC Formel 4

Sa. 22.09., 22:40, SPORT1+


SPORT1 News

Sa. 22.09., 23:20, SPORT1+


Rallye

Sa. 22.09., 23:30, Eurosport 2


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Sa. 22.09., 23:30, Motors TV


Car History

Sa. 22.09., 23:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
99