Langbahn-GP

Herxheim-GP: Fünf Deutsche, Max Dilger mit Wildcard

Von - 12.04.2018 15:29

Die FIM hat die Startaufstellung für den ersten Langbahn-Grand-Prix 2018 am Vatertag in Herxheim bekanntgegeben. Wie bereits 2017 wird Max Dilger mit der Veranstalter-Wildcard ins Rennen gehen.

«Ich freue mich, dass ich erneut die Wildcard für den ersten Langbahn-GP erhalten habe», so die Reaktion von Max Dilger nach Bekanntgabe der Entscheidung. «Ich danke dem DMSB und der MSV Herxheim und hoffe, dass ich das in mich gesetzte Vertrauen rechtfertigen und mit Leistung zurückzahlen kann.»

Der Dritte der Langbahn-DM 2017 meint: «Das Fahrerfeld im Langbahn-Grand-Prix 2017 hatte bereits eine enorme Qualität und ist für 2018 noch mal um einiges stärker geworden.»

Nichtsdestotrotz will der Schwarzwälder, der am vergangenen Wochenende auf der Speedwaybahn in Herxheim Top-Scorer des deutschen Teams war, das gleiche Ziel wie 2017 verfolgen: «Ich möchte ins Halbfinale kommen!»

Im Vorjahr fehlten Dilger dafür zwei Zähler, die er mit einem Sturz liegen ließ, bei dem er sich folgenschwer an der Schulter verletzte. Technisch wird der 28-Jährige wie 2017 vom City Team und BAB Racing betreut. «Im Vorjahr hatten wir bereits ein gutes Jahr und es lief von Rennen zu Rennen besser. Ich danke für die Unterstützung und hoffe, dass wir den eingeschlagenen Weg fortführen können», so Dilger.

Bereits im Winter hatte die FIM den Olchinger Martin Smolinski, den Engländer Richard Hall und den Franzosen Dimitri Bergé mit einer permanenten Wildcard für alle Grand Prix ausgestattet. Als Bahnreserve für den WM-Auftakt am Vatertag im Herxheimer Waldstadion wurden Lukas Fienhage und David Pfeffer nominiert.

Startliste Langbahn-GP Herxheim:

444 Josef Franc (CZ)
95 Jesse Mustonen (FIN)
8 Bernd Diener (D)
115 Theo Pjiper (NL)
1 Mathieu Trésarrieu (F)
25 Michael Härtel (D)
96 Dimitri Bergé (F)
93 James Shanes (GB)
15 Max Dilger (D)
86 Jérôme Lespinasse (F)
134 Richard Hall (GB)
84 Martin Smolinski (D)
42 Stephan Katt (D)
666 Romano Hummel (NL)
37 Chris Harris (GB)

TR1 16 Lukas Fienhage (D)
TR2 17 David Pfeffer (D)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
8