Langbahn-Team-WM

Team-WM: Deutschland mit Abstand am erfolgreichsten

Von - 14.09.2017 14:17

Am 24. September wird zum elften Mal die Langbahn-Team-WM ausgetragen, dieses Jahr im niederländischen Roden. Weltmeister wurden immer die Deutschen, Niederländer oder Briten.

Die ersten sechs Jahre war Deutschland in der 2007 ins Leben gerufenen Langbahn-Team-WM unschlagbar. Erst 2013 wurde das Team Germany bei fragwürdigen Bedingungen auf der Grasbahn im englischen Swingfield besiegt. In der zehnjährigen Geschichte gingen die Deutschen in diesem Jahr zum einzigen Mal leer aus.

Chronik und Statistik Langbahn-Team-WM:

2007 Morizes/F: Gerd Riss, Enrico Janoschka, Stephan Katt, Matthias Kröger.
1. Deutschland. 2. Großbritannien. 3. Frankreich.

2008 Werlte/D: Gerd Riss, Matthias Kröger, Stephan Katt, Bernd Diener.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Großbritannien.

2009 Eenrum/NL: Gerd Riss, Matthias Kröger, Enrico Janoschka, Richard Speiser.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Frankreich.

2010 Morizes/F: Matthias Kröger, Stephan Katt, Richard Speiser, Martin Smolinski.
1. Deutschland. 2. Frankreich. 3. Niederlande.

2011 Scheeßel/D: Stephan Katt, Richard Speiser, Jörg Tebbe, Martin Smolinski.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Großbritannien.

2012 St. Macaire/F: Matthias Kröger, Stephan Katt, Jörg Tebbe, Bernd Diener.
1. Deutschland. 2. Großbritannien. 3. Frankreich.

2013 Swingfield/GB: Stephan Katt, Richard Speiser, Jörg Tebbe, Enrico Janoschka.
1. Niederlande. 2. Frankreich. 3. Großbritannien. 4. Deutschland.

2014 Forssa/FIN: Enrico Janoschka, Jörg Tebbe, Erik Riss, Stephan Katt.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Frankreich.

2015 Mühldorf/D: Jörg Tebbe, Michael Härtel, Stephan Katt, Erik Riss.
1. Großbritannien. 2. Deutschland. 3. Finnland.

2016 Marienbad/CZ: Martin Smolinski, Jörg Tebbe, Michael Härtel, Stephan Katt.
1. Niederlande. 2. Deutschland. 3. Tschechien.

2017 Roden/NL: Michael Härtel, Martin Smolinski, Stephan Katt, Lukas Fienhage.

Teilnahmen Langbahn-Team-WM (einschließlich 2017):

Stephan Katt 10
Jörg Tebbe 6
Matthias Kröger 5
Richard Speiser 4
Enrico Janoschka 4
Martin Smolinski 4
Gerd Riss 3
Michael Härtel 3
Bernd Diener 2
Erik Riss 2
Lukas Fienhage 1

Medaillenspiegel (Gold-Silber-Bronze):

Deutschland 7-2-0
Niederlande 2-4-1
Großbritannien 1-2-3
Frankreich 0-2-4
Finnland 0-0-1
Tschechien 0-0-1

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stephan Katt, Michael Härtel, Jörg Tebbe und Martin Smolinski (v.l.) eroberten schon einige Medaillen © Weber Stephan Katt, Michael Härtel, Jörg Tebbe und Martin Smolinski (v.l.) eroberten schon einige Medaillen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-GP

Langbahn-GP 2018 Roden - Das Rennen Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Isle of Man Tourist Trophy 2018

Mo. 16.07., 07:45, Motorvision TV


Formel E

Mo. 16.07., 08:30, Eurosport 2


Formel E Tag 2, Highlights aus New York

Mo. 16.07., 08:30, ORF Sport+


Classic Isle of Man Tourist Trophy

Mo. 16.07., 08:35, Motors TV


High Octane

Mo. 16.07., 08:40, Motorvision TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mo. 16.07., 09:00, Motors TV


Formel E, Highlights aus New York

Mo. 16.07., 09:00, ORF Sport+


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 09:15, Eurosport 2


Le Mans Classic

Mo. 16.07., 10:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 10:30, Eurosport


Zum TV Programm
13