Langbahn-WM

WM-Quali Marienbad: Tebbe besiegte Diener im Stechen

Von - 02.06.2018 19:00

Jörg Tebbe, Bernd Diener und Max Dilger haben sich in Marienbad für den WM-Challenge zur Langbahn-WM 2019 in Bielefeld qualifiziert. Tebbe holte sich den Gesamtsieg im Stechen gegen Diener.

26 Fahrer traten im tschechischen Marienbad an, um zwölf Plätze für den Challenge zur Langbahn-Weltmeisterschaft des kommenden Jahres in Bielefeld zu ergattern. Vier deutsche Fahrer waren gemeldet, aber Stephan Katt musste das Rennen nach seinem heftigen Sturz in Altrip absagen. Eine tiefe Fleischwunde am rechten Arm und Prellungen am ganzen Körper ließen einen Einsatz des Neuwittenbekers nicht zu.

Jörg Tebbe und Bernd Diener waren auf der schnellen Marienbader Sandbahn die fleißigsten Punktesammler. Nach ihren fünf Läufen hatten sie beide jeweils 18 Punkte auf ihrem Konto und mussten daher am Ende noch ein Stechen um den Gesamtsieg ausfahren. Der Dohrener Tebbe besiegte dabei den Gengenbacher GP-Piloten Diener, der wieder mal seinen x-ten Frühling zu erleben scheint.

Dritter wurde der Tscheche Hynek Stichauer mit 17 Punkten vor dem Briten Andrew Appleton (16), Henri Ahlbom aus Finnland und Paul Cooper (GB, die beide auf 15 Zähler kamen. Der aufgrund seiner letzten Top-Leistungen favorisierte Tscheche Josef Franc wurde Siebter (14), kämpfte aber mehrfach mit technischen Problemen an seinem Motorrad. Der Lahrer Max Dilger kam mit zwölf Punkten auf Platz 10 und ist ebenfalls für Bielefeld qualifiziert.

Der Renntag wurde von zwei schweren Stürzen überschattet. In Heat 10 erwischte es den Australier Alex Davies in Kurve 1. Er musste mit dem Helikopter abtransportiert werden. In Heat 19 erwischte es den Briten Edward Kennett und Gaétan Stella (F). Beide stürzten ebenfalls in der ersten Kurve schwer und mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht werden.

Ergebnisse Langbahn-WM-Qualifikation Marienbad (CZ):

1. Jörg Tebbe (D), 18 Vorlaufpunkte
2. Bernd Diener (D), 18
3. Hynek Stichauer (CZ), 17
4. Andrew Appleton (GB), 16
5. Henri Ahlbom (FIN), 15
6. Paul Cooper (GB), 15
7. Josef Franc (CZ), 14
8. Martin Málek (CZ), 14
9. Romano Hummel (NL), 13
10. Max Dilger (D), 12
11. Henry van der Steen (NL), 11
12. Jesse Mustonen (FIN), 11
Ausgeschieden:
13. Gaétan Stella (F), 10
14. Dave Meijerink (NL), 9
15. Gabriel Dubernard (F), 8
16. Alessandro Milanese (I), 7
17. Edward Kennett (GB), 6
18. Anders Mellgren (S), 6
19. Jérome Lespinasse (F), 5
20. Michal Dudek (CZ), 5
21. Tommy Thu (N), 4
22. Michal Skurla (CZ), 4
23. John Bernard (F), 3
24. Niklas Klingberg (S), 3
25. Alex Davies (AUS), 2
26. Soren Vedsted (DK), 2

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jörg Tebbe holte sich den Sieg bei der WM-Qualifikation in Marienbad © Hagen Jörg Tebbe holte sich den Sieg bei der WM-Qualifikation in Marienbad
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Racing in the Green Hell

Do. 23.05., 21:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 21:45, Sky Sport HD


car port

Do. 23.05., 21:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 21:45, Sky Sport 1


33 Days - Born to be wild (tw. s/w)

Do. 23.05., 22:15, ORF 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 23:15, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 23:15, Sky Sport 1


car port

Do. 23.05., 23:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 01:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 01:00, Sky Sport 1


Zum TV Programm
27