Langbahn-WM

ADAC ehrt Stephan Katt als Schleswig-Holstein-Meister

Von - 25.01.2016 15:03

Es ist eine schöne Tradition des ADAC in Schleswig-Holstein, zu Beginn eines neuen Jahres auf die sportlichen Geschehnisse der zurückliegenden Motorsport-Saison im nördlichsten Bundesland zurückzublicken.

Zum diesjährigen «Abend des Motorsports» durften die Verantwortlichen mehr als 350 Gäste begrüßen. Im festlichen Rahmen stand die ACO Thormannhalle in Büdelsdorf bei Rendsburg ganz im Zeichen des Sports auf zwei oder vier Rädern oder auf dem Wasser. Gewohnt humorvoll und professionell führte der Sportleiter des nördlichsten Verbandes des größten deutschen Automobilclubs durch das Programm, in dessen Mittelpunkt die Ehrung der erfolgreichsten Sportler. Ein besonderes Augenmerk widmete Johne in seinen Ausführungen der Nachwuchsarbeit: «Es ist sehr lobenswert, wie sich die einzelnen Ortsclubs im Jugendbereich engagieren.»

Mit der Auszeichnung der einzelnen Aktiven solle Anerkennung ausgedrückt, aber auch Ansporn für die Zukunft gegeben werden.

Im Bereich Bahnsport wurde mit Stephan Katt ein Dauergast der ADAC-Ehrung auf die Bühne gebeten. Katt, seit vielen Jahren Mitglied im MSC Brokstedt, durfte über den Titel des «ADAC Schleswig-Holstein-Meisters» jubeln. «Ich freue mich sehr über diesen Titel und bin immer gern Gast beim ADAC. Ich bekomme nahezu seit Beginn meiner sportlichen Karriere immer wieder viel Unterstützung aus Kiel – dafür bin ich sehr dankbar.» Mit dem ADAC-Sportleiter verbindet den gebürtigen Kieler zudem schon lange eine freundschaftliche Verbindung. Katt: «Torsten Johne hat immer ein offenes Ohr für mich und steht unserem Sport sehr verbunden gegenüber.»

In der anstehenden Speedway-Bundesligasaison wird Katt zwar für den AC Landshut als sportlicher Konkurrent der Wikinger aus Brokstedt ans Startband rollen, der Freundschaft zu seinen Vereinskameraden tut dieser Umstand allerdings keinen Abbruch. Katt: «Das ist einfach so im Profisport. Ich bleibe aber trotzdem Mitglied im MSC Brokstedt.»

Ein Gastspiel wird Katt am 10. Juli auf dem Holsteinring in Brokstedt geben, wenn der ACL sein Auswärtsrennen im hohen Norden bestreitet.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stephan Katt saß im Mittelpunkt © Copyright-Free Stephan Katt saß im Mittelpunkt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Do. 18.07., 11:45, ORF Sport+


High Octane

Do. 18.07., 12:10, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 13:00, Anixe HD


Classic

Do. 18.07., 13:25, Motorvision TV


Top Speed Classic

Do. 18.07., 13:55, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 18.07., 14:00, Eurosport 2


Willi wills wissen

Do. 18.07., 15:05, BR-alpha


High Octane

Do. 18.07., 16:00, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Do. 18.07., 16:30, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Do. 18.07., 19:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
102