Langbahn-WM

Quali St. Macaire: Beide Deutschen sind ausgeschieden

Von - 05.06.2016 17:41

David Pfeffer und Jens Benneker waren bei der Langbahn-WM-Qualifikation im südfranzösischen Saint Macaire chancenlos. Mit dem 17-jährigen Sieger Romano Hummel aus den Niederlanden wächst ein Riesentalent heran.

7+1 Fahrer qualifizierten sich in Saint Macaire für den Langbahn-GP-Challenge am 31. Juli 2016 in La Réole. Durch Regen im Vorfeld war die Bahn gleichmäßig griffig und nicht wie sonst in Südfrankreich üblich in der inneren Hälfte steinhart und nur außen schnell.

Der erst 17-jährige Niederländer Romano Hummel verlor in seinen ersten beiden Vorläufen gegen Mathieu Trésarrieu und James Wright, den Rest des Abends blieb er ungeschlagen. Da er nach seinem Halbfinale auch das Finale gewann, durfte er als Sieger mit dem punktgleichen Mathieu Trésarrieu aufs Podium steigen, Dritter wurde der Finne Jesse Mustonen.

Ebenfalls für den Challenge qualifiziert: Wright, Stéphane Trésarrieu, Josef Franc, Hynek Stichauer und als Reservist Theo di Palma.

Die beiden deutschen Teilnehmer David Pfeffer (11.) und Jens Benneker (14.) schieden aus. Kai Dohrenkamp musste verletzungsbedingt absagen.

Pfeffer hatte Pech: «Mir ging zweimal die Kette runter und somit wichtige Punkte verloren. Ein vierter, ein dritter, ein zweiter Platz und zwei Ausfälle reichten am Ende für Platz 11. Trotzdem bin ich zufrieden und habe einiges dazugelernt.»

Benneker erbte seine einzigen beiden Punkte. «Ich kam nicht so gut klar», erzählte der Lüdinghausener SPEEDWEEK.com. «Einmal sah ich Rotlicht und drehte das Gas zu, das war aber nur das Licht einer Kamera. Für mich hat sich die Reise nicht gelohnt. Aber ich fahre gerne Motorrad und wollte Erfahrung sammeln.»

Bedauerlich: Während die Niederländer gleich drei Fahrerbetreuer vor Ort hatten und auch die Franzosen, Briten und Tschechen von ihren Verbänden ordentlich unterstützt wurden, war vom deutschen Verband DMSB niemand anwesend. Die Youngster waren auf sich alleine gestellt.

Ergebnisse Langbahn-WM-Quali St. Macaire/F:

Qualifiziert für den GP-Challenge: Romano Hummel (NL), 26 Punkte. 2. Mathieu Trésarrieu (F), 26. 3. Jesse Mustonen (FIN), 21. 4. James Wright (GB), 19. 5. Stéphane Trésarrieu (F), 17. 6. Josef Franc (CZ), 15. 7. Hynek Stichauer (CZ), 13. Reserve: 8. Theo di Palma (F), 12.

Ausgeschieden: 9. Alessandro Milanese (I), 7. 10. Gaethan Stella (F), 7. 11. David Pfeffer (D), 6. 12. Rodney Mc Donald (AUS), 6. 13. Lars Zandvliet (NL), 2. 14. Jens Benneker (D), 2. 15. Jérémy Coste Lescoul (F), 1.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Do. 17.10., 23:25, Eurosport
Superbike
Do. 17.10., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 17.10., 23:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 17.10., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 18.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 18.10., 00:05, Motorvision TV
Bike
Fr. 18.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 18.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 01:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 18.10., 02:30, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm