Moto-e

Colin Edwards: Demorunde mit E-Bike beim Austin-GP

Von - 01.04.2018 15:26

Ex-GP-Pilot Colin Edwards wird sich am MotoGP-Rennwochenende in Austin auf das E-Motorrad von Energica schwingen und eine Demorunde drehen. MotoGP-Promoter Dorna plant den «MotoE World Cup» für die Saison 2019.

Im Rahmen des «MotoE World Cup» sollen 2019 insgesamt sechs Rennen im Rahmen der europäischen Grands Prix bestritten werden. Energica wird die Fahrer als exklusiver Hersteller ausrüsten – mit Elektro-Motorrädern mit mehr als 130 PS. Die Reifen wird Michelin liefern. Hauptsponsor ist Enel, ein italienischer Energiekonzern mit Sitz in Rom.

Nach Ex-GP-Fahrer Loris Capirossi darf nun auch Colin Edwards, ehemaliger GP-Pilot und zweifacher Superbike-Weltmeister, das E-Motorrad von Energica fahren. Wie der 44-jährige Texaner auf seiner Facebook-Seite verkündete, wird er beim Austin-GP, der von 20. bis 22. April stattfindet, eine Demorunde auf dem Circuit of the Americas drehen.

Als Executive Director betreut Nicolas Goubert, der ehemalige Technical Director von Michelin Racing, den «MotoE World Cup». Der Franzose verließ den Reifenhersteller nach 28 Jahren, in denen er hauptsächlich Projekte im Rennsport leitete.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Colin Edwards © Gold & Goose Colin Edwards Der italienische Hersteller Energica wird die Bikes für den «MotoE World Cup» liefern © Energica Der italienische Hersteller Energica wird die Bikes für den «MotoE World Cup» liefern
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 18.03., 15:55, Motorvision TV


car port

Mo. 18.03., 16:15, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport 1


Go! Das Motormagazin WH

Mo. 18.03., 17:30, Sat.1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 18.03., 17:40, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Mo. 18.03., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 19:30, Sky Sport 2


Monster Jam Championship Series

Mo. 18.03., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 18.03., 21:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
16