MotoE

Michelin gibt Auskunft über neue MotoE-Reifen

Von - 23.11.2018 15:02

In Jerez finden an diesem Wochenende die ersten offiziellen Tests für den neuen «FIM Enel MotoE World Cup» statt. Die Reifen für die Energica Ego Corsa-Einheitsbikes liefert Michelin.

Michelin ist der Reifenlieferant für den neuen MotoE-Weltcup, für den am Freitag in Jerez die ersten Testfahrten absolviert werden.

Der Vorderreifen ist eine Ableitung der MotoGP-Reifen, die Hinterreifen wurden von den kommerziellen Superbike-Reifen abgeleitet, wie Michelin am Freitag erklärte. Das liegt daran, dass der Vorderreifen die Bauweise und die Struktur der MotoGP-Reifen brauche, weil die Kontrolle beim Stoppen und Kurven für diesen Typ Motorrad wichtig sei. Der Hinterreifen müsse hingegen für die kurzen Rennen schnell auf Temperatur kommen und soll angesichts der geringeren Power der MotoE-Einheitsmaschinen so besser performen.

Laut Reglement wird Reifenhersteller Michelin für jedes Rennwochenende einen Typ an Slick-Reifen (vier Vorder- und fünf Hinterreifen) und einen Typ Regenreifen (drei Vorder- und vier Hinterreifen) bereit stellen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Mike Di Meglio auf dem Weg zu den ersten MotoE-Tests © Gold & Goose Mike Di Meglio auf dem Weg zu den ersten MotoE-Tests
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 18.03., 15:55, Motorvision TV


car port

Mo. 18.03., 16:15, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport 1


Go! Das Motormagazin WH

Mo. 18.03., 17:30, Sat.1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 18.03., 17:40, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Mo. 18.03., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 19:30, Sky Sport 2


Monster Jam Championship Series

Mo. 18.03., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 18.03., 21:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
17