MotoE

Jerez: Jesko Raffin (7.) und das Debüt unter Strom

Von - 23.11.2018 20:14

Jesko Raffin schaffte am ersten Trainingstag in Jerez mit dem Elektro-Bike des Intact-Teams den siebten Platz. Am Freitag und Samstag übernimmt das Bike Marvin Fritz.

Der Schweizer Moto2-Europameister Jesko Raffin kam nur wegen eines kurzen Tests auf der MotoE-Maschine von Energica Evo Corsa nach Andalusien auf den Circuito de Jerez. Er nahm mit dem Elektro-Bike am ersten Trainingstag teil und lieferte damit sein Debüt im deutschen Dynavolt Intact GP-Team von Jürgen Lingg.

Am Abend um 23 Uhr flog Raffin von Jerez noch nach Valencia zurück, wo er am Samstag und Sonntag je ein Rennen für die CEV Repsol-Moto2 European Championship für das Swiss Innovators Investors Junior Team von Fred Corminboeuf auf einer Kalex bestreitet.

Jesko Raffin fuhr mit 1:52,675 min auf Platz 7 und war beeindruckt von seinem neuen elektrischen Arbeitsgerät. «Mir hat es Spaß gemacht. Ich freue mich auf diese Meisterschaft», meinte der Schweizer, der ab Misano als Ersatzmann im spanischen AGR-Kalex-Team wieder in der Moto2-WM fuhr, aber keinen Stammplatz für 2019 fand.

Übrigens: An den nächsten zwei Tagen testet Marvin Fritz auf der Energica Evo Corsa für die Intact-Mannschaft.

Raffin unterschrieb bei Intact einen Vertrag für den MotoE-Weltcup, der nächstes Jahr in Jerez, Le Mans, auf dem Sachsenring, in Spielberg und Misano ausgetragen wird. In Misano sollen sogar zwei Rennen stattfinden.

MotoE-Test, Jerez, 1. Tag, 23. November
1. Niki Tuuli, 1:51,721
2. Eric Granado, 1:51,842
3. Randy de Puniet, 1:51,906
4. Bradley Smith, 1:52,339
5. Alex de Angelis, 1:52,403
6. Mike di Meglio, 1:52,574
7. Jesko Raffin, 1:52,675
8. Lorenzo Savadori, 1:52,689
9. Sete Gibernau, 1:52,817
10. Matteo Casasei, 1:53,629
11. Niccolò Canepa, 1:53,959
12. Nicolas Terol, 1:54,192
13. Kenny Foray, 1:54,413
14. Josh Hook, 1:55,731
15. Matteo Ferrari, 1:58,314
16. Maria Herrera, 2:00,562
17. Julian Miralles, 2:06,002
18. Luca Vitali, 2:06,560

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jesko Raffin auf dem Elektro-Motorrad © Glänzel Jesko Raffin auf dem Elektro-Motorrad Jesko Raffin © Glänzel Jesko Raffin
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

24h Series - 12 Stunden von Navarra, Spanien

Sa. 24.08., 07:30, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 09:00, SPORT1+


Mega Shippers - Die Cargo-Profis

Sa. 24.08., 09:10, N24


PS - ADAC GT Masters

Sa. 24.08., 09:30, N-TV


PS - Porsche Carrera Cup

Sa. 24.08., 10:30, N-TV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 11:30, SPORT1+


Anixe Motor-Magazin

Sa. 24.08., 13:00, Anixe HD


SPORT1 News

Sa. 24.08., 13:20, SPORT1+


MotoGP - GoPro Grand Prix von Großbritannien

Sa. 24.08., 13:25, ServusTV Österreich


MotoGP - GoPro Grand Prix von Großbritannien

Sa. 24.08., 13:25, ServusTV


Zum TV Programm
398