MotoE

Feuerdrama in Jerez: MotoE-Material völlig verbrannt

Von - 14.03.2019 09:29

Riesenschock für die zwölf MotoE-Teams beim Weltcup-Test in Jerez: Das gesamte Material wurde über Nacht ein Raub der Flammen.

Ein Bild der Verwüstung bot sich den MotoE-Teams heute früh, als sie am zweiten Tag zum zweiten Test mit den Einheits-Motorrädern von Energica ins Fahrerlager des «Circuito de Jerez – Ángel Nieto» kamen.

Über Nacht war das MotoE-Zelt mit allen 20 Motorrädern der Teams sowie vermutlich zwei Ersatzmaschinen komplett ausgebrannt. «Ich vermute, das ist beim Aufladen der Batterien passiert», erzählte ein Teammitglied im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Tatsache ist: Das gesamte Material für den FIM Enel MotoE Weltcup, der am 5. Mai in Jerez beginnen sollte, ist ein Raub der Flammen geworden. Momentan ermittelt die Polizei die Brandursache.

Das Feuer sei gegen 00.15 Uhr ausgebrochen, meldete die Dorna. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen. Momnentan muss man davon ausgehen, dass zumindest die ersten Rennen des MotoE-Weltcups in Jerez und Le Mans mangels Motorrädern nicht stattfinden können.

Ein Up-date mit Interviews folgt in 30 Minuten auf SPEEDWEEK.com.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Freuerdrama in Jerez-Das MotoE-Zelt brennt lichterloh © Racesport.nl Freuerdrama in Jerez-Das MotoE-Zelt brennt lichterloh Vom MotoE-Zelt blieb nur ein Gerippe übrig © Frei Vom MotoE-Zelt blieb nur ein Gerippe übrig
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 20.03., 09:15, Motorvision TV


McLeods Töchter

Mi. 20.03., 10:05, TNT Serie


High Octane

Mi. 20.03., 11:55, Motorvision TV


Driving Wild mit Marc Priestley

Mi. 20.03., 14:25, Sky Discovery Channel


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 20.03., 14:30, Eurosport 2


Perfect Ride

Mi. 20.03., 14:35, Motorvision TV


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


High Octane

Mi. 20.03., 15:50, Motorvision TV


car port

Mi. 20.03., 16:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
16