MotoE

Octo Titelsponsor für Pramac in der MotoE

Von Nora Lantschner - 04.04.19-15:22

Octo war bereits von 2015 bis 2017 Sponsor des MotoGP-Teams von Pramac-Ducati: In diesen Jahren standen Danilo Petrucci und Scott Redding insgesamt sechs Mal auf dem Podest der Königsklasse. Nun arbeiten der italienische Rennstall und das italienische Unternehmen, das auf telematische Lösungen und Datenanalyse im Bereich Autoversicherungen spezialisiert ist, im neuen MotoE-Weltcup zusammen.

«Mit großer Zufriedenheit heißen wir Octo wieder in unserer Familie willkommen», verkündete Team Principal Paolo Campinoti. Das Ziel sei, an die großartigen Resultate, die man gemeinam in der MotoGP-WM feierte, anzuschließen. Der Geschäftsführer von Octo Telematics, Fabio Sbinachi, stimmte ihm zu: «Es wird ein fantastisches Abenteuer. Die MotoE ist die Zukunft und als Innovatoren ist es für uns ganz natürlich, diese neue und aufregende Form des Rennfahrens, das sich dank der Technologie weiterentwickelt, zu unterstützen.»

Auf den Energica-Bikes von Octo Pramac MotoE sitzen Alex De Angelis und Josh Hook, die sich auf die neue Herausforderung freuen. «Es ist schön, mit einem Team wie Pramac auf die Rennstrecke zurückzukehren, das in einer für alle neuen MotoE-Klasse auf den großen Erfahrungsschatz aus der MotoGP-WM zurückgreifen kann», betonte De Angeli. «Das MotoE-Bike ist konkurrenzfähig, von den ersten Tests an hatte ich viel Spaß. Wir werden alles geben, um großartige Ergebnisse zu erzielen», fügte Hook hinzu.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Racing in the Green Hell

Sa. 25.05., 00:50, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 25.05., 01:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport 1


Zum TV Programm
32