Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 23.11.17 10:25:04
SPEEDWEEK Deutschland

Moto2

Valentino Rossi: Wie er Franco Morbidelli entdeckte

Von - 14.06.2017 06:25

In seiner VR46 Riders Academy nimmt Valentino Rossi nur wahre Talente und vielversprechende Nachwuchspiloten auf. Ein neuer GP-Star, den Rossi bereits über Jahre fördert, ist Franco Morbidelli.

Valentino Rossi hat mit seiner VR46 Academy schon etliche vielversprechende Talente entdeckt, nicht nur seinen Bruder Luca Marini, Pecco Bagnaia, Andrea Migno und Nicolò Bulega, sondern auch den 22-jährigen Moto2-WM-Leader Franco Morbidelli.

Wie ist Rossi auf das Talent Morbidelli gestoßen? «Ich kenne Franco seit langer Zeit, seit sieben, acht Jahren, schätze ich. Ich denke, er war der erste Fahrer in unserer Akademie. Er kommt aus Rom. Nein, in Wirklichkeit kommt er aus Brasilien. Seine Mutter ist Brasilianerin, sein Vater kommt aus Rom. Francos Vater war früher Motorradrennfahrer. Er ist extra nach Tavullia übersiedelt, weil er Franco gute Möglichkeiten eröffnen wollte für seine Rennfahrerlaufbahn. Francos Vater hat sich dann mit meinem Papa Graziano getroffen und sich erkundigt, ob es möglich sei, Franco zu unterstützen. Ich habe also Franco zum ersten Mal über die Vermittlung von Graziano getroffen. Vor langer Zeit hat er dann begonnen, mit mir und Marco Simoncelli zu trainieren. Wir haben auf der Crosspiste in Cavallara mit der 450er trainiert. Von diesem Augenblick an sind wir Freunde geworden.»

«Ich bin überzeugt; Franco hat ein riesiges Potenzial, er hat sehr viel Talent. Er kann sehr viel erreichen, er kann sehr starke Leistungen bringen. In dieser Moto2-Saison hat er schon viel von seinem Können demonstriert. Und wenn wir gemeinsam trainieren, dann ist Morbidelli immer ein großes Problem. Deshalb glaube ich: Wenn er in die MotoGP-WM kommt, wird er für alle Gegner ein Problem darstellen», versichert der neunfache Weltmeister.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Franco Morbidelli © Gold & Goose Franco Morbidelli Valentino Rossi 2014 mit Antonelli und Morbidelli © Gold & Goose Valentino Rossi 2014 mit Antonelli und Morbidelli
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2017 Red Bull KTM Ajo - Der Erfolg gehört dem Team

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

TCR International Series Replay

Do. 23.11., 09:05, Motors TV


Virgin Australia Supercars Championship Highlights

Do. 23.11., 10:20, Motors TV


High Octane

Do. 23.11., 11:25, Motorvision TV


The Inside Line

Do. 23.11., 12:00, Motors TV


Classic Races

Do. 23.11., 12:20, Motorvision TV


NHRA Drag Racing Championship

Do. 23.11., 12:25, Motors TV


Hillclimb: Flatout In France

Do. 23.11., 13:15, Motors TV


British Porsche Club Championship

Do. 23.11., 13:40, Motors TV


MSA British Cross Country Championship

Do. 23.11., 14:30, Motors TV


Irish National Rally Championship

Do. 23.11., 15:20, Motors TV


Zum TV Programm
13