Moto2

Jesko Raffin (10.): «Nehme Schwung mit nach Aragón»

Von - 11.09.2017 13:20

In der Regenschlacht von Misano eroberte der Schweizer Jesko Raffin Platz 10 für das Team Garage Plus Interwetten. Es war sein bisher bestes Ergebnis in der Moto2-Saison 2017.

Neben seinen Schweizer Landsleuten Aegerter und Lüthi zeigte auch Jesko Raffin aus dem Team Garage Plus Interwetten in Misano eine starke Leistung. Der 21-Jährige aus Zürich sicherte den zehnten Platz und damit sein bisher bestes Ergebnis in dieser Saison. Zum ersten Mal seit dem Argentinien-GP fuhr Raffin Punkte ein.

Zum dritten Mal in der Saison 2017 schaffte es Raffin unter die Top-15. «Ich habe dieses Wochenende fahrerisch bereits gute Fortschritte gemacht und habe gehofft, dass ich mich den Punkten bald wieder nähern kann. Dass ich nun das Rennen als Zehnter beenden konnte, ist für mich grossartig», freute sich der Kalex-Pilot.

«Bei diesen Vehältnissen ist es eben wichtig, sitzen zu bleiben und ins Ziel zu kommen. Das habe ich geschafft. Im Verlauf des Rennens wurde mein Gefühl immer besser, das stimmt mich sehr zuversichtlich für den Endspurt der Saison. Nun nehmen wir den Schwung mit nach Aragón. Diese Strecke liegt mir gut. Ich freue mich sehr auf dieses letzte Europarennen vor dem Übersee-Trio.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2018 Forward Racing - Team Präsentation Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motorsport

So. 17.06., 23:30, Eurosport


Monster Jam Championship Series

So. 17.06., 23:40, Motorvision TV


Motorsport - FIA WEC

Mo. 18.06., 00:10, SPORT1+


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 18.06., 00:55, SPORT1+


Mobil 1 The Grid

Mo. 18.06., 01:00, Motors TV


Best of Havoc!

Mo. 18.06., 01:30, Motors TV


FIA World Rallycross Championship

Mo. 18.06., 02:00, ORF Sport+


TCR Europe

Mo. 18.06., 02:30, Motors TV


FIM Ice Speedway of Nations

Mo. 18.06., 03:30, Motors TV


Motocross

Mo. 18.06., 04:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
11