Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 13.12.17 21:53:58
SPEEDWEEK Deutschland

Moto2

Exklusiv: David Pickworth kauft Kiefer Racing

Von - 06.12.2017 17:13

In den letzten Wochen kamen immer wieder Zweifel auf. Aber David Pickworth hat heute den KTM-Vertrag unterschrieben. Der Kauf des Kiefer-Teams nimmt Formen an.

Der britische Ex-Rennfahrer David Pickworth hat Wort gehalten. Er hat letzten Freitag im Gespräch mit SPEEDWEEK.com angekündigt, er werde am Dienstag oder Mittwoch dieser Woche den Vertrag für die Moto2-Maschinen bei KTM Factory Racing in Munderfing unterschreiben.

«Ich habe letzten Donnerstag um 16 Uhr das letzte Dokument von Jochen Kiefer erhalten. Ich musste es dann noch von meinem Rechtsanwalt prüfen lassen. Dann stand fest, dass ich das Kiefer Racing Team und die zwei Moto2-Startplätze übernehmen kann», erklärte der Brite.

Pickworth fuhr heute von Wien, wo er seit 2009 als Investmentbanker arbeitet, zu KTM und unterzeichnete den Vertrag.

Danach stand er SPEEDWEEK.com für ein Exklusiv-Interview zur Verfügung.

David, die Teamübernahme geht also plangemäß über die Bühne. Der KTM-Deal ist fixiert, was ist der nächste Schritt?

Der nächste Schritt ist der Kiefer-Vertrag. Der ist noch nicht erledigt. Aber es sind alle Beteiligten happy. Wir müssen uns nur ein einem Rechtsanwaltsbüro hinsetzen, alles unterschreiben und dann das Geld an Jochen Kiefer überweisen.

Nachher werden die Fahrerverträge unterschrieben, nächste Woche werden wir den Teammanager unter Vertrag nehmen.

Jetzt haben wir uns einmal die Motorräder gesichert, bei KTM sieht alles gut aus.

Wir haben heute lange darüber diskutiert, wie wir schnell vorwärts kommen können. Denn wir sind natürlich zeitlich im Rückstand, was die Saisonvorbereitung betrifft. Wir müssen viel aufholen.

Mir ist bewusst, dass es am Anfang sehr schwierig sein wird für uns. Aber wir werden es schaffen. Wir haben gute Leute an Bord und werden rasch aufholen.

KTM hat ein gutes System mit Kundenteams, das hat sich in der Moto3-Klasse bewährt. Die Kundenteams werden professionell betreut, es gibt ausreichend Informationen. Es wird kein Team bevorzugt.

Ja, und KTM wird nur sechs Moto2-Fahrer haben. Alle werden das beste Material bekommen.

Wir haben auch den Testplan bereits besprochen. Wir werden am ersten Februar-Wochenende in Valencia sein und dann auch bereits die Motorräder haben.

Wir werden das Team vorher im Januar in Wien präsentieren.

Gibt es noch Details, die bei den Fahrerverträgen abgeklärt werden müssen?

Nein, Aegerter hat den Vertrag, den er mit Stefan Kiefer im September ausgehandelt hat. Wir werden ihn jetzt in die Tat umsetzen, ihn bestätigen und ihn für rechtsgültig erklären.

Wie gesagt: Aegerters Vertrag ist ein Teil meines Kiefer-Vertrags. Ich kann ihn in keiner Weise abändern. Das ist schriftlich festgehalten.

Mit Sandro Cortese sind alle Einzelheiten vereinbart?

Ja, er ist happy mit mir. Das ganze Team wurde ja nur für ihn gekauft.

Ich hoffe, wir werden zwei glückliche Fahrer haben.
Und sie werden auf dem besten Motorrad sitzen, das 2018 verfügbar ist.

Wir werden keine Ausreden haben.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2017 Team MVDS - Karting Eupen Fan-Tag mit Franco Morbidelli

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Autosport Awards Replay

Mi. 13.12., 23:40, Motors TV


European Le Mans Series

Do. 14.12., 00:30, Motors TV


24h Series

Do. 14.12., 01:20, Motors TV


Virgin Australia Supercars Championship Highlights

Do. 14.12., 02:10, Motors TV


British GT Championship

Do. 14.12., 04:40, Motors TV


On Tour

Do. 14.12., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Do. 14.12., 05:05, Motorvision TV


High Octane

Do. 14.12., 05:10, Motorvision TV


Stop and Go

Do. 14.12., 05:30, Motors TV


Michelin Le Mans Cup

Do. 14.12., 05:40, Motors TV


Zum TV Programm
11