Moto2

Intact GP: Versteigerung für den guten Zweck

Von - 09.01.2018 07:32

Das deutsche Moto2-Team Dynavolt Intact GP sammelt gemeinsam mit Sponsor Liqui Moly Geld für die Ernst Prost Stiftung, die unverschuldet in Not geratenen Menschen hilft.

Unter dem Motto «Mitbieten und etwas Gutes tun» unterstützt das Moto2-WM-Team Dynavolt Intact GP aus Memmingen eine Auktion ihres Sponsors Liqui Moly. Es werden zwei Paar Stiefel der deutschen Moto2-Piloten Marcel Schrötter und Sandro Cortese versteigert, die 2017 für Intact GP antraten.

Auf den Motorradstiefeln der GP-Piloten finden sich zudem die Unterschriften von Cortese und Schrötter. Der Erlös dieser Auktion kommt der Ernst Prost Stiftung zugute.

«Die Ernst Prost Stiftung hilft unverschuldet in Not geratenen Menschen. Gleichzeitig hat sie sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen Bildung und Ausbildung zu ermöglichen. Neben der Hilfe für den Einzelnen hat Ernst Prost den Stiftungszweck auch auf den gemeinnützigen Bereich ausgedehnt. Dazu zählen das öffentliche Gesundheitswesen, Jugend- und Altenhilfe, Erziehung, Volks- und Berufsbildung, das Wohlfahrtswesen, Hilfe für Verfolgte, Behinderte und Opfer von Straftaten», beschreibt sich die Ernst Prost Stiftung auf ihrer Website.

Wer mitbieten will, kann dies auf dem Portal «United Charity». Hier geht es zu den Stiefeln von Marcel Schrötter und Sandro Cortese.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marcel Schrötter und Sandro Cortese traten 2017 für Intact an © Intact GP Marcel Schrötter und Sandro Cortese traten 2017 für Intact an Nun werden Stiefel der deutschen GP-Piloten versteigert © Intact GP/Facebook Nun werden Stiefel der deutschen GP-Piloten versteigert Die Stiefel wurden von Cortese und Schrötter signiert © Intact GP/Facebook Die Stiefel wurden von Cortese und Schrötter signiert
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Astra Honda Racing Team - Dimas Ekky im Portrait

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 08:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 12.12., 08:35, Motorvision TV


Formel E

Mi. 12.12., 10:00, Eurosport


car port

Mi. 12.12., 10:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 12.12., 11:30, SPORT1+


High Octane

Mi. 12.12., 11:50, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Mi. 12.12., 12:20, Spiegel Geschichte


Carinis Classic Cars

Mi. 12.12., 12:45, Sky Discovery Channel


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 13:00, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 12.12., 14:00, SPORT1+


Zum TV Programm
17