Moto2

Regen in Jerez: Honda und Kalex an der Spitze

Von - 12.02.2018 14:38

Am ersten Tag des IRTA-Tests in Jerez fanden die Moto3- und Moto2-Piloten nur für ihre jeweils erste Testsession trockene Bedingungen vor. Am Mittag setzte Regen ein.

Die Moto2- und Moto3-Piloten begrüßte am Montag in Jerez zunächst Sonnenschein, doch zur Mittagszeit fielen die ersten Tropfen zu Boden. Mit 1:42,662 min stand zu diesem Zeitpunkt Francesco Bagnaia aus dem VR46-Team auf Platz 1 der Moto2-Zeitenliste. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit beim Jerez-GP im Mai lag bei 1:42,080 min.

Nur 0,158 sec auf Bagnaias Bestzeit büßte Lorenzo Baldassarri ein, der für 2018 von Forward in das HP40-Team von Sito Pons wechselte. Dahinter folgten Isaac Viñales auf Kalex und KTM-Pilot Miguel Oliveira mit 0,353 beziehungsweise 0,443 sec Rückstand. Die deutschsprachigen Moto2-Piloten Marcel Schrötter und Dominique Aegerter hielten sich nur auf den Rängen 14 und 27.

In der verregneten zweiten Moto2-Session gingen nur sechs Fahrer auf die Strecke. Barberá war der Schnellste Mann im Nassen und lag vor Fenati, Baldassarri, Bagnaia, Bendsneyder und Fuligni.

Unter den Moto3-Piloten hatte nach der ersten trockenen Testsession Honda-Pilot Jorge Martin aus dem Gresini-Team die Nase vorne. Er umrundete den Circuito de Jerez in 1:46,985 min. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit von Martin beim Jerez-GP lag bei 1:46,004 min. Nur 0,026 sec hinter Martin folgte Aron Canet aus dem Team Estrella Galicia 0,0. Philipp Öttl belegte mit der KTM des Teams Südmetall Schedl GP Racing den siebten Platz mit 0,857 sec Rückstand.

In der nassen zweiten Session wagten sich bisher nur sechs Fahrer auf die Strecke: Bezzecchi, Migno, Yurchenko, Darryn Binder, Kaito und Arbolino.

Jerez-Test, Montag 12.2., Moto2-Session 1:

1. Francesco Bagnaia (Kalex) 1:42,662 min
2. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,158 sec
3. Isaac Viñales (Kalex) +0,353
4. Miguel Oliveira (KTM) +0,443
5. Mattia Pasini (Kalex) +0,523
6. Héctor Barberá (Kalex) +0,664
7. Xavi Vierge (Kalex) +0,688
8. Alex Márquez (Kalex) +0,801
9. Simone Corsi (Kalex) +0,884
10. Sam Lowes (KTM) +0,896
11. Tetsuta Nagashima (Kalex) +0,936
12. Danny Kent (Speed Up) +0,989
13. Fabio Quartararo (Speed Up) +1,070
14. Marcel Schrötter (Kalex) +1,126
15. Brad Binder (KTM) +1,159
16. Joan Mir (Kalex) +1,161
17. Luca Marini (Kalex) +1,185
18. Romano Fenati (Kalex) +1,208
19. Jorge Navarro (Kalex) +1,366
20. Bo Bendsneyder (Tech3) +1,426
21. Remy Gardner (Tech3) +1,585
22. Eric Granado (Suter) +2,065
23. Iker Lecuona (KTM) +2,123
24. Khairul Idham Pawi (Kalex) +2,198
25. Andrea Locatelli (Kalex) +2,199
26. Steven Odendaal (NTS) +2,217
27. Dominique Aegerter (KTM) +2,471
28. Stefano Manzi (Suter) +2,671
29. Federico Fuligni (Kalex) +2,986
30. Joe Roberts (NTS) +3,182
31. Jules Danilo (Kalex) +3,888

Jerez-Test, Montag 12.2., Moto3-Session 1:

1. Jorge Martin (Honda) 1:46,985 min
2. Aron Canet (Honda) +0,026 sec
3. Enea Bastianini (Honda) +0,305
4. Lorenzo Dalla Porta (Honda) +0,528
5. Tony Arbolino (Honda) +0,678
6. Niccolò Antonelli (Honda) +0,796
7. Philipp Öttl (KTM) +0,857
8. Gabriel Rodrigo (KTM) +0,947
9. Andrea Migno (KTM) +1,034
10. Jakub Kornfeil (KTM) +1,137
11. Marco Bezzecchi (KTM) +1,258
12. Alonso Lopez (Honda) +1,311
13. Dennis Foggia (KTM) +1,344
14. Livio Loi (KTM) +1,469
15. Fabio Di Giannantonio (Honda) +1,610
16. Kaito Toba (Honda) +1,661
17. Tatsuki Suzuki (Honda) +1,669
18. Nakarin Atiratphuvapat (Honda) +1,694
19. Darryn Binder (KTM) +1,954
20. Makar Yurchenko (KTM) +2,191
21. Albert Arenas (KTM) +2,331
22. John McPhee (KTM) +2,373
23. Jaume Masia (KTM) +2,587
24. Marcos Ramirez (KTM) +2,807
25. Kazuki Masaki (KTM) +2,971

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Regen in Jerez setzte pünktlich zur zweiten Moto2-Session ein © Fitti Weisse Der Regen in Jerez setzte pünktlich zur zweiten Moto2-Session ein Francesco Bagnaia aus dem VR46-Team liegt derzeit vorne © Fitti Weisse Francesco Bagnaia aus dem VR46-Team liegt derzeit vorne
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2018 Forward Racing - Team Präsentation Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Plötzlich Onkel

Do. 16.08., 07:20, Einsfestival


British Truck Racing Championship

Do. 16.08., 08:00, Motors TV


Motorsport - ADAC TCR Germany

Do. 16.08., 08:15, SPORT1+


High Octane

Do. 16.08., 08:35, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen

Do. 16.08., 08:55, SPORT1+


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Do. 16.08., 09:00, Motors TV


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen

Do. 16.08., 09:35, SPORT1+


V8 Supercars

Do. 16.08., 09:45, Motors TV


4x4 - Das Allrad Magazin

Do. 16.08., 09:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Do. 16.08., 10:15, SPORT1+


Zum TV Programm
18