Moto2

Le Mans FP1: Bestzeit für Marcel Schrötter (Kalex)

Von - 18.05.2018 11:46

Der deutsche Dynavolt Intact-GP-Pilot Marcel Schrötter sicherte sich im ersten freien Moto2-Training in Le Mans die Bestzeit vor Alex Márquez.

Beim Jerez-GP war Marcel Schrötter nach dem Crash von Texas noch leicht angeschlagen, trotzdem sicherte er sich einen Top-Ten-Platz.

Auf dem Circuit Bugatti liess Schrötter mit 1;37,001 min alle Gegner hinter sich. Alex Márquez verlor als Zweiter 0,093 sec auf den Pflugdorfer. Intact-Teamkollege Xavi Vierge kam auf Platz 12 mit einem Rückstand von 1,034 Sekunden. Aegerter-Ersatzmann Lukas Tulovic steuerte die KTM auf Platz 27 unter 35 Teilnehmern – eine respektable Leistung bei seinem Debüt auf der Piste in Le Mans.

Hector Garzo und Héctor Barbera zählten im FP1 zu den Sturzopfern.

Das Ergebnis des FP1 in Le Mans:
1. Schrötter, Kalex, 1:37,001. 2. A. Márquez. 3. Navarro. 4. Lowes, KTM, + 0,366 sec. 5. Mir. 6. Baldassarri. 7. Barbera. 8. Bagnaia. 9. Oliveira, KTM, + 0,955 sec. 10. Locatelli. 11. Pasini. 12. Vierge. 13. Fenati. 14. I. Viñales. 15. Quartararo. 16. Lecuona, KTM, + 1,271 sec. 17. Corsi. 18. Kent. 19. Pawi. 20. Nakashima. - ferner: 22. Binder, KTM, + 1,800 sec. 23. Marini. 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marcel Schrötter © Gold & Goose Marcel Schrötter Marcel Schrötter auf der Kalex im FP1 in Le Mans © Fitti Weisse Marcel Schrötter auf der Kalex im FP1 in Le Mans
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2018 Petronas Sprinta Racing - Besuch im Mercedes F1-Headquarter

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

Supersport

Sa. 20.10., 14:30, Eurosport 2


Superbike

Sa. 20.10., 15:00, Eurosport 2


Car History

Sa. 20.10., 15:45, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 20.10., 16:00, SPORT1+


car port

Sa. 20.10., 17:15, Hamburg 1


sportarena

Sa. 20.10., 17:30, SWR Fernsehen


Sportschau

Sa. 20.10., 18:00, Das Erste


SPORT1 News

Sa. 20.10., 18:15, SPORT1+


Superbike

Sa. 20.10., 18:30, Eurosport 2


Sportschau

Sa. 20.10., 18:30, Das Erste


Zum TV Programm
18