Moto2

VR46-Team in Mugello: Eine Hommage an Italien

Von - 03.06.2018 10:33

Beim Italien-GP in Mugello treten die Moto3- und Moto2-Fahrer des Teams Sky VR46 in einem besonderen Design an. Am Sonntag zeigten sich Moto2-WM-Leader Francesco Bagnaia und seine Teamkollegen in den Farben Italiens.

Im Warm-up am Sonntag präsentierten sich die vier Fahrer von Valentino Rossis Sky VR46-Team in einem neuen Design. Nicht nur die Motorräder und die Lederkombis der Moto2-Fahrer Francesco Bagnaia, Luca Marini und ihrer Moto3-Kollegen Nicolò Bulega und Dennis Foggia, sondern auch die Teamkleidung trug die Nationalfarben Italiens.

Francesco Bagnaia, der die Moto2-Gesamtwertung anführt, feierte das neue Design seiner Kalex im Warm-up umgehend mit der Bestzeit. Der Italiener drehte mit 1:52,316 min die schnellste Runde. In der Moto3-Klasse glänzte Nicolò Bulega für die Rossi-Truppe mit Platz 4.

Die Farben sind der italienischen Nationalflagge nachempfunden und bilden eine Hommage an das Heimatland der vier Piloten und des VR46-Teams sowie des berühmten Teambesitzers.

Sieg in Tricolore? Bagnaia geht mit 25 Punkten Vorsprung auf KTM-Pilot Miguel Oliveira in seinen Heim-GP. Nach Siegen in Katar, Austin und Le Mans will Bagnaia nun vor heimischer Kulisse triumphieren. Er wird von Startplatz 4 in der zweiten Reihe hinter Mattia Pasini, Marcel Schrötter und Alex Márquez losfahren.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Francesco Bagnaias Kalex erstrahl in den Farben Italiens © Fitti Weisse Francesco Bagnaias Kalex erstrahl in den Farben Italiens Auch Moto3-Pilot Dennis Foggia war im Warm-up bereits im neuen Design unterwegs © Fitti Weisse Auch Moto3-Pilot Dennis Foggia war im Warm-up bereits im neuen Design unterwegs Nicolò Bulega auf der Moto3-KTM des Sky VR46-Teams © Fitti Weisse Nicolò Bulega auf der Moto3-KTM des Sky VR46-Teams
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Anixe HD


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Sport1


Abenteuer Usedom - Von Berlin ans Meer

Sa. 20.07., 14:00, RBB Fernsehen


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.07., 16:30, Motorvision TV


car port

Sa. 20.07., 17:45, Hamburg 1


Spotted

Sa. 20.07., 18:10, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.07., 19:05, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Sa. 20.07., 19:15, ServusTV Österreich


Racing in the Green Hell

Sa. 20.07., 19:30, Motorvision TV


Go! Spezial

Sa. 20.07., 20:10, Sat.1


Zum TV Programm
43