Moto2

Circuit Catalunya: Turn 13 heißt nun Luis Salom-Kurve

Von - 15.06.2018 09:31

Zwei Jahre nach seinem Todessturz auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wurde jetzt eine Kurve nach dem spanischen Gp-Siege benannt.

Voir zwei Jahren war Luis Salom, 2013 Vizeweltmeister in der Moto3-Klasse auf der Red Bull KTM, im zweiten Moto2-Training in Montmeló in Kurve 12 schwer verunglückt udn seinen Verletzungen erlegen.

Die GP-Welt war geschockt. Kurzfristig wurde damals sogar überlegt, den Grand Prix 2016 abzusagen.

Noch am Freitagabend wurde jedoch damals von der Race Direction, Dorna, den Streckenbetreibern und den Piloten eine neue Streckenführung ausgewählt, der Sturzraum in Kurve 12 wurde als unzureichend eingestuft. Also wurden die Motorradasse auf den Formel-1-Kurs umgelenkt, die populäre schnelle Zielkurve wurde zwei Jahre lang nicht befahren.

Jetzt wurde die Piste wieder neu gestaltet, die Kurve 12 ist jetzt die Kurve 13, die Auslaufzonen wurden erweitert, die Zielkurve als Mutprobe ist wieder in Betrieb. Und die neue Kurve 13 wurde jetzt von Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta als «Curva Luis Salom» eingeweiht, als Andenken als LS39.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta hielt eine Ansprache © Glänzel Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta hielt eine Ansprache
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Astra Honda Racing Team - Dimas Ekky im Portrait

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 23.01., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 23.01., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 18:15, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mi. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich


Formula E Street Racers

Mi. 23.01., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 23.01., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Mi. 23.01., 21:50, Motorvision TV


Autofocus

Mi. 23.01., 21:50, ORF 2


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
33