Moto2

Intact GP: Marcel Schrötter Siebter, Aus für Vierge

Von - 11.08.2018 16:47

Im Moto2-Qualifying auf dem Red Bull Ring sicherte sich Marcel Schrötter Platz 7, während sich sein Intact GP-Teamkollegen Xavi Vierge verletzte und für das Rennen am Sonntag ausfällt.

Xavi Vierge aus dem Team Dynavolt Intact GP ging schon früh im Moto2-Qualfiying zu Boden, nachdem Steven Odendaal das Hinterrad seiner Kalex berührt hatte. Vierge verspürte sofort starke Schmerzen in der rechten Hand. Nun ist klar: Er zog sich wohl einen Bruch zu und wird nicht am Rennen teilnehmen. Er wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

Marcel Schrötter sicherte sich mit 0,686 sec Startplatz 7 für seinen 150. GP-Lauf. «Es war ein bisschen komplizierter, da wir am Freitag im Nassen auf Regenreifen unterwegs waren. Im Qualifying musste ich erst das Gefühl aufbauen. Trotzdem war es in Ordnung. Es ging sehr eng zu. Aber ich weiß nicht, was Bagnaia gemacht hat, er hat eine super Runde erwischt. Auch Oliveira legte noch eine gute Zeit vor, dahinter geht es brutal eng zu. Jede Kleinigkeit kostet dich eine Position. Gut war, dass ich mich immer weiter verbesserte.»

Ein langsamer Gegner kostete Schrötter einen besseren Startplatz. «Am Ende war mein Timing gut, denn ich bekam Windschatten hinter Baldassarri. Eigentlich war ich auf einer guten Runde und zwei oder drei Zehntel schneller als meine beste Zeit bis dahin. Aber in der letzten Kurve war Fuligni im Weg. Das Problem war, dass er deutlich langsamer ist. Bei jedem anderen hätte es vielleicht noch gereicht, aber an ihn schoss ich sehr schnell heran. Das ist schade, denn es hätte vielleicht für die erste, aber ganz sicher für die zweite Reihe gereicht», ärgerte sich der Kalex-Pilot.

«Startplatz 7 ist aber immer noch gut, ich habe eine gute Pace. Am Sonntag will ich nun Spaß haben und kämpfen. Was Xavi betrifft, habe ich noch nicht viel mitbekommen. Ich habe gehört, dass er sich einen Bruch in der rechten Hand zugezogen hat. Das ist schlecht, da er zuletzt keine so gute Zeit hatte. Es ist ein weiterer Rückschlag für ihn. Das ist schade für das Team. Ich hoffe, dass er in Silverstone wieder fahren kann», betonte Schrötter.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Astra Honda Racing Team - Dimas Ekky im Portrait

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 10.12., 08:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 10.12., 10:00, SPORT1+


car port

Mo. 10.12., 10:45, Hamburg 1


High Octane

Mo. 10.12., 11:45, Motorvision TV


Carinis Classic Cars

Mo. 10.12., 12:40, Sky Discovery Channel


So wird's gemacht!

Mo. 10.12., 13:25, Sky Discovery Channel


SPORT1 News

Mo. 10.12., 13:40, SPORT1+


High Octane

Mo. 10.12., 15:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 10.12., 17:20, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mo. 10.12., 19:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
13