Moto2

Misano, FP2: Marcel Schrötter schnellster Moto2-Pilot

Von - 07.09.2018 15:44

Im Kampf um die Bestzeit im zweiten Moto2-Training von Misanso setzte sich der deutsche Moto2-Pilot Marcel Schrötter durch. WM-Leader Francesco Bagnaia lag nur knapp dahinter.

Mattia Pasini setzte sich zu Beginn des zweiten Moto2-Trainings in Misano mit 1:37,875 min an die Spitze vor WM-Leader Francesco Bagnaia, Joan Mir und Marcel Schrötter. Jorge Navarro stürzte. Pasini musste die Box aufgrund eines technischen Problems ansteuern.

23 Minuten vor Schluss preschte Marcel Schrötter mit 1:37,763 min an die Spitze. Er war 0,112 sec schneller als Pasini. Auf Platz 3 lag Francesco Bagnaia vor Joan Mir und Alex Márquez. Der WM-Zweite Miguel Oliveira lag auf Platz 8 vor Dominique Aegerter.

Francesco Bagnaia schob sich auf 0,092 sec an Schrötters Bestzeit heran. Pasini lag auf der dritten Position vor Mir, Márquez, Marini, Corsi und Aegerter. Tech3-Pilot Remy Gardner lag auf Platz 10 vor KTM-Fahrer Sam Lowes.

Zehn Minuten vor Schluss stand Schrötter noch immer an der Spitze vor Bagnaia, Pasini, Mir, Márquez und Marini. In Kurve 2 stürzte KTM-Pilot Sam Lowes. Schrötter stürzte, als er Lowes ausweichen musste.

Mit 1:37,763 min blieb Schrötter an der Spitze. 0,092 sec dahinter folgte Francesco Bagnaia vor Mattia Pasini, der 0,112 sec einbüßte, Joan Mir, Alex Márquez, Luca Marini und Simone Corsi. KTM-Pilot Dominique Aegerter erreichte mit 0,545 sec Rückstand Platz 10 vor dem WM-Zweiten Miguel Oliveira.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Marc VDS - Saisonstart Interview mit Alex Márquez und Xavi Vierge

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 26.05., 12:15, Hamburg 1


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 12:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 13:00, Sky Sport HD


Detlef wird Rennfahrer

So. 26.05., 13:00, RTL Nitro


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 13:00, Sky Sport 1


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

So. 26.05., 13:10, SPORT1+


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 13:20, Motorvision TV


DTM - Ein Rennzirkus zieht um

So. 26.05., 13:35, Schweiz 2


Formel 1 Großer Preis von Monaco 2019

So. 26.05., 13:45, ORF 1


Detlef wird Rennfahrer

So. 26.05., 13:55, RTL Nitro


Zum TV Programm
14