Moto2

Ángel-Nieto-Moto2-Team: Cardelús fix, Pasini Kandidat

Von - 12.09.2018 09:44

Das Nieto-Team von Jorge Martinez kehrt 2019 in die Moto2-WM zurück. Mit Xavier Cardelús wurde ein Bezahlfahrer engagiert, der 2018 schon einige Wildcard-Rennen bestritten hat. Als Top-Ten-Fahrer ist Pasini erwünscht.

Nachdem Jorge «Aspar» Martinez nach sieben Jahren wieder aus der MotoGP-Klasse aussteigt und seine beiden Startplätze an das malaysische Petronas Sepang Yamaha-Team verkauft hat, kehrt sein Ángel-Nieto-Team nach vier Jahren Pause in die Moto2-WM zurück.

Sportdirektor Gino Borsoi hat einen italienischen Sponsor an der Angel, der sich einen italienischen Siegfahrer wie Mattia Pasini wünscht.

Fix ist bisher nur Bezahlfahrer Xavier Cardelús, der 2018 serienweise als Wildcard-Fahrer unterwegs war und vorrangig die Moto2-EM bestreitet.

Auch Domi Aegerter macht sich Hoffnungen auf einen Platz bei Jorge Martinez, der 2019 wie in der Moto3-Klasse auf KTM fährt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2018 Petronas Sprinta Racing - Besuch im Mercedes F1-Headquarter

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

FIM Supermoto European Championship

Mo. 24.09., 16:50, Motors TV


NASCAR

Mo. 24.09., 17:05, Motors TV


Motorrad

Mo. 24.09., 17:20, Eurosport


Irish Rallying

Mo. 24.09., 17:30, Motors TV


SPORT1 News

Mo. 24.09., 17:30, SPORT1+


FIA World Rally Championship

Mo. 24.09., 18:00, Motors TV


PS - Porsche Carrera Cup

Mo. 24.09., 18:30, N-TV


SPORT1 News

Mo. 24.09., 18:30, SPORT1+


Motorsport - ADAC TCR Germany

Mo. 24.09., 18:35, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

Mo. 24.09., 18:55, SPORT1+


Zum TV Programm
18