Moto2

Jesko Raffins Reifendruck-Poker ging in die Hose

Von - 04.11.2018 18:13

Platz 19 und über 30 sec Rückstand auf Moto2-Sieger Luca Marini sind für den Schweizer Jesko Raffin ein herber Rückschlag nach dem starken Rennen in Australien. Der SAG-Pilot auf Erklärungssuche.

Mit Rang 8 im Phillip-Island-GP am Sonntag vor einer Woche sorgte Jesko Raffin für sein zweitbestes WM-Ergebnis. Seinen fünften Grand Prix in diesem Jahr kann der Moto2-Europameister als Lehrstunde abhaken. Platz 19 und über 30 sec Rückstand auf Sepang-Sieger Luca Marini entsprechen weder seinen noch den Vorstellungen des Stop and Go Racing Teams.

Rund 50 Grad Celsius Asphalt- und über 30 Grad Lufttemperatur begrüßten die GP-Piloten am Rennsonntag auf dem Sepang Circuit. Trotz gutem Start reichte es Raffin vor über 100.000 begeisterten Fans nicht in die Punkte, auf Platz 15 fehlen dem Zürcher knapp vier Sekunden.

«Ich bin enttäuscht von diesem Resultat», gab der 22-Jährige zu. «Punkte waren für mich das gesamte Wochenende über in Reichweite, obwohl wir mit der Abstimmung nicht 100-prozentig zufrieden waren. Für das Rennen haben wir eine Entscheidung bezüglich des Reifendrucks getroffen, der offenbar nicht richtig war. Wir haben gepokert, und dabei leider nicht gewonnen – aber auch das gehört zum Rennen fahren dazu. Wir nehmen diese Erfahrung mit und werden es beim nächsten Mal besser machen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jesko Raffin (2) schaffte es nicht in die Punkte © Gold & Goose Jesko Raffin (2) schaffte es nicht in die Punkte
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Marc VDS - Saisonstart Interview mit Alex Márquez und Xavi Vierge

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Fr. 22.03., 00:15, Eurosport


Formel 1

Fr. 22.03., 00:30, ORF Sport+


car port

Fr. 22.03., 01:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Fr. 22.03., 01:30, Eurosport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Fr. 22.03., 02:00, ORF Sport+


Motorsport - FIA WEC

Fr. 22.03., 03:35, SPORT1+


car port

Fr. 22.03., 03:45, Hamburg 1


Motorsport

Fr. 22.03., 04:30, Eurosport


High Octane

Fr. 22.03., 05:10, Motorvision TV


car port

Fr. 22.03., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
13