Moto2

Idemitsu-Team stark geschwächt: Chantra operiert

Von - 02.07.2019 17:35

Der Indonesier Dimas Ekky Pratama wurde im FP1 in Assen von Manzi abgeschossen und verletzt. Idemitsu Honda-Asia-Teamkollege Chantra fiel fürs Rennen wegen einer Verletzung im Warm-up aus.

Das Idemitsu Honda AsianTeam von Teamchef Hiroshi Aoyama verzeichnete beim GP der Niederlande einen Totalausfall. Denn er Italiener Stefano Manzi ist letzte Woche bei der Dutch-TT berechtigerweise auf den letzten Startplatz strafversetzt worden. Denn der MV-Agusta-Pilot aus dem Forward-Team fuhr in der «out lap», also in der Boxenausfahrtsrunde, im ersten freien Moto2-Training zum niederländischen WM-Lauf am Freitag den Kalex-Piloten Dimas Ekky Pratama über den Haufen. Dimas verlor das Bewusstsein, schlug sich Knie und Ellenbogen an und konnte dann am FP2 sowie an den Ereignissen am Samstag und Sonntag nicht teilnehmen.

Und der 20-jährige Teamkollege von Pratama, der 20-jährige Thailänder Somkiat Chantra, stürzte dann am Sonntag im Moto2-Warm-up und erlitt einen Bruch am linken Handgelenk. Chantra wurde inzwischen von Dr. Xavier Mir in der Clinica Dexeus in Barcelona 90 Minuten lang operiert. Es wurde eine Titanplatte eingesetzt.

Chantra muss auf den Sachsenring-GP verzichten. Er bleibt bis Mittwoch im Krankenhaus und wird dann nach Thailand heimfliegen. Dort kann er bald mit leichter Rehabilitation beginnen. Chantra wird beim Brünn-GP am 4. August in den WM-Zirkus zurückkehren. Pratama versucht beim deutschen WM-Lauf ein Comeback.



Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 21:25, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 17.07., 21:30, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Mi. 17.07., 21:50, Motorvision TV


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Mi. 17.07., 23:45, ORF Sport+


car port

Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 18.07., 02:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Do. 18.07., 03:30, Motorvision TV


car port

Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Do. 18.07., 04:50, SPORT1+


High Octane

Do. 18.07., 05:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
39