Moto2

Tascaracing: 2020 ein Joint Venture mit Gresini-Team?

Von - 30.08.2019 08:12

Der italienische Moto2-Rennstall Tascaracing verliert seinen Fixplatz. Teamchef Enrico Tasca denkt jetzt über eine Fusion mit dem Team von Fausto Gresini nach.

Wie auch Kiefer Racing verliert das Ein-Fahrer-Team von Tascaracing nach dieser Saison den Fixplatz in der Moto2-Weltmeisterschaft. Dafür bekommen Gresini und Petronas je einen zweiten Platz, wenn auch als unbezahlten «commercial entry».
Teambesitzer Enrici Tasca wirft aber die Flinte noch nicht ins Korn.

Er verhandelt mit Teambesitzer Fausto Gresini, der 2020 mit Romano Fenati und Nicolò Bulega antreten wird, über die Möglichkeit eines Joint Ventures.

Denn Gresini verliert. Moto2-Sponsor Federal Oil und hat Mühe den zweiten Platz zu finanzieren. Tasca könnte ein paar Sponsoren mitbringen und dafür unter dem Gresini-Dach mit seiner Infrastruktur einen der zwei Moto2-Fahrer betreuen.

Tascaracing-Teamchef Enrico Tasca hat bewegte Zeiten hinter sich. 2018 trat er mit dem Bezahlfahrer Federico Fuligni an, 2014 noch mit Alex De Angelis, 2015 mit Louis Rossi, 2016 zuerst mit Alessandro Tonucci, dann an Juni mit Remy Gardner. In diesem Jahr war Simone Corsi unter Vertrag, er wurde gegen Haudegen Mattia Pasini (34) getauscht, der bei seinem 233. Grand Prix in Silverstone immerhin auf Platz 13 landete.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Tascaracing bekommt 2020 keinen Fixplatz mehr © Tascaracing.it Tascaracing bekommt 2020 keinen Fixplatz mehr
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - DTM

Mo. 16.09., 23:55, SPORT1+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 17.09., 03:00, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Di. 17.09., 03:30, Motorvision TV


High Octane

Di. 17.09., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 17.09., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 17.09., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 17.09., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 17.09., 06:00, Sat.1


Report

Di. 17.09., 06:10, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 17.09., 07:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
58