Moto2

Offiziell: Sam Lowes wechselt 2020 zu Marc VDS

Von - 06.09.2019 10:59

Das Fahrerduo von Marc VDS für die Moto2-WM 2020 steht: Nach der Vertragsverlängerung mit WM-Leader Alex Márquez wurde nun auch die Verpflichtung von Sam Lowes offiziell bestätigt.

Was schon im August durchgesickert war, wurde jetzt offiziell bestätigt: Sam Lowes fährt 2020 für das Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS. «Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich die Chance bekomme, zu dem Team zu wechseln, das für mich das beste Moto2-Team ist», kommentierte der 28-jährige Brite.

Damit fährt Lowes in der kommenden Moto2-Saison an der Seite von Alex Márquez, denn der WM-Leader hat bereits eine Vertragsverlängerung unterzeichnet. «Alex Márquez macht in diesem Jahr einen großartigen Job und ihn als Teamkollegen zu haben, wird es mir ermöglichen, von ihm zu lernen. Ich bin in meiner Karriere schon durch schwierige Phasen gegangen und ich glaube, dass jetzt endlich meine Zeit gekommen ist. Ich freue mich wirklich, mit allen im Team zu arbeiten. Es ist ein wahr gewordener Traum und ich werde alles tun, was in meiner Macht ist, um das Vertrauen, das mir ausgesprochen wurde, in Form von großartigen Ergebnissen zurückzuzahlen», betonte der Supersport-Welmeister von 2013, der in der Moto2-Klasse insgesamt elf Podestplätze – darunter drei Siege – aufzuweisen hat. 2020 wird er seine sechste Saison in der zweithöchsten Klasse der Motorrad-WM bestreiten (2017 fuhr er für Aprilia in der MotoGP-Klasse).

«Sam in unser Team zu holen, sind großartige Neuigkeiten», schwärmte Teameigentümer Marc van der Straten. «Wir kennen ihn gut und wir kennen sein fahrerisches Talent und seine Werte als Person. Er teilt die Philosophie des Teams und unsere Sichtweise, das ist sehr wichtig. Er hat bewiesen, dass er ein schneller Fahrer ist, aber ich glaube, dass er in einem Team wie in unserem, das ihm alles Nötige zur Verfügung stellen wird, noch mehr geben kann. Ich bin überzeugt davon, dass er uns Erfolg und Freude bringen wird. Ganz ohne Zweifel, gemeinsam mit Alex wird er eine großartige Fahrerpaarung bilden, die wir hoffentlich regelmäßig auf dem Podium sehen.»

«Ich glaube, dass die Ankunft von Sam im Team uns viele positive Dinge bringen wird. Er hat viel Erfahrung in der Moto2-Klasse und hat in der Vergangenheit großartige Ergebnisse eingefahren. Er hat großes Potential. Wenn man sich seine Zahlen anschaut, dann sieht man, dass er ein talentierter Fahrer ist, der sehr schnell fahren kann», unterstrich Teammanager Joan Olivé. «Wir hoffen, dass wir eine Gruppe zusammenstellen können, wo er sich wohl fühlt und seinen Wert unter Beweis stellen kann. Wir werden einem Fahrer zweifelsohne alles geben, was er braucht. Ich glaube, dass er sehr gut in das Team passt und sich mit Alex Márquez eine hochkarätige Zusammenarbeit entwickeln kann. Beide Fahrer haben einen positiven Charakter und verstehen perfekt, dass das Ziel und die Philosophie des Teams ist, immer mit beiden Fahrern um das Maximum zu kämpfen. Ich glaube, dass 2020 ein großartiges Jahr sein wird.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marc van der Straten (links) und Joan Olivé (rechts) heißen Sam Lowes willkommen © Marc VDS Marc van der Straten (links) und Joan Olivé (rechts) heißen Sam Lowes willkommen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 17.09., 03:00, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Di. 17.09., 03:30, Motorvision TV


High Octane

Di. 17.09., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 17.09., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 17.09., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 17.09., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 17.09., 06:00, Sat.1


Report

Di. 17.09., 06:10, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 17.09., 07:00, Eurosport 2


Nordschleife

Di. 17.09., 07:20, Motorvision TV


Zum TV Programm
1659