Moto2

Misano, Moto2, FP2: Lüthi und Schrötter auf 13 und 16

Von - 13.09.2019 15:58

Augusto Fernandez (Kalex) beendete das zweite freie Moto2-Training in Misano mit Bestzeit, gefolgt von Alex Márquez und Fabio Di Giannantonio. Die IntactGP-Fahrer Tom Lüthi und Marcel Schrötter verpassten die Top-10.

Zur Halbzeit des zweiten freien Moto2-Trainings lag wieder Tetsuta Nagashima in 1:38,473 min auf Platz 1. Der SAG-Kalex-Pilot war schon am Vormittag Bestzeit gefahren, wurde dann aber von WM-Leader Alex Márquez (Marc VDS) an der Spitze abgelöst, der seinerseits Platz 1 an Augusto Fernandez (Flexbox HP 40) abgeben musste.

Die Bestzeit von Fernandez, eine 1:38,325 min, hatte bis zum Schluss Bestand. Alex Márquez kam aber noch bis auf 0,049 sec an seinen Landsmann heran. Auf Platz 3 landete Klassen-Neuling Fabio Di Giannantonio (Speed-up).

Tom Lüthi beendet den ersten Arbeitstag in Misano auf Platz 13 (+ 0,549 sec), sein IntactGP-Teamkollege Marcel Schrötter auf Platz 16 (+ 0,640 sec). Bemerkenswert: 23 Fahrer lagen in einer Sekunden, Domi Aegerter (MV Agusta) verlor 0,965 sec auf die Bestzeit.

Philipp Öttl (Tech3-KTM) landete auf Platz 27, sein Markenkollege Lukas Tulovic (26.) kam in der Schlussphase noch zu Sturz – genauso wie Jorge Martin (KTM) und Lorenzo Baldassarri (Kalex).

Moto2, FP2, Misano:

1. Fernandez, 1:38,325 min
2. Alex Márquez, + 0,049 sec
3. Di Giannantonio, + 0,138
4. Nagashima, + 0,148
5. Baldassarri, + 0,169

Ferner:
13. Lüthi, + 0,549
16. Schrötter, + 0,640
23. Aegerter, + 0,965
26. Tulovic, + 1,684
27. Öttl, + 1,819

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Tom Lüthi und seine Crew in Misano © Fitti Weisse Tom Lüthi und seine Crew in Misano Tom Lüthi © Fitti Weisse Tom Lüthi
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News Live

Mo. 23.09., 19:00, Sport1


Servus Sport aktuell

Mo. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 23.09., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 23.09., 19:50, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 23.09., 20:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 21:00, Sky Sport HD


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 23.09., 21:15, ServusTV Österreich


Rallye Weltmeisterschaft

Mo. 23.09., 22:05, ORF Sport+


SPORT1 News

Mo. 23.09., 22:25, SPORT1+


Zum TV Programm