Moto2

Honda-Legende Ralph Bryans verstorben

Von - 08.08.2014 09:30

Der Motorrad-GP-Sport trauert um einen seiner grössten Helden. Ex-Weltmeister Ralph Bryans ist im Alter von 73 Jahren einer hartnäckigen Krankheit erlegen.

Einer der erfolgreichsten Motorrad-Rennfahrer aller Zeiten ist am 6. August nach langer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren verstorben: Ralph Bryans, 50-ccm-Weltmeister auf Honda 1965.

Der aus Belfast stammende Nordire war einer der Stars der Honda-Werksmannschaft; er glänzte einst mit völlig neuem Fahrstil, man nannte es damals „Sitzfleisch über Bord“, zudem brillierte er in allen Klassen von 50 ccm (ab 1964) bis 750 ccm Anfang der 1970er-Jahre.

Er zählte auch zu der kleinen Schar Auserwählter, die für Honda die 250-ccm-Sechszylinder-Maschine steuern durften.

Ralph Bryans war von 1963 bis 1967 im GP-Sport aktiv, er feierte insgesamt elf GP-Siege und errang 41 Podestplätze.

Statistik Ralph Bryans

GP-Starts:
50 ccm: 16
125 ccm: 16
250 ccm: 15
350 ccm: 3
500 ccm: 1
Insgesamt: 51

Größte Erfolge:
1965: Weltmeister 50 ccm auf Honda
1966: 3. WM-Platz 125 ccm auf Honda
1967: 3. WM-Platz 250 ccm auf Honda
1967: 3. WM-Platz 350 ccm auf Honda

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
54