Moto2

Sam Lowes: «Ich will die Leute 2015 beeindrucken»

Von - 31.01.2015 08:24

Der fahrerisch starke Sam Lowes gilt als einer der Geheimtipps für die Moto2-WM 2015. In Monteblanco/Spanien hat sich der Ex-Weltmeister auf die ersten Tests vorbereitet.

Der 24-jährige Engländer Sam Lowes, Supersport-Weltmeister 2013 und in seiner ersten Moto2-WM-Saison im Vorjahr auf Gesamtrang 13, machte es Weltmeister Tito Rabat und Co. nach und trainierte nun ebenfalls mit einer Supersportmaschine in Spanien, bevor das Testverbot am 31. Januar endet und er sich wieder auf die Speed-Up-Moto2-Maschine des Teams von Luca Boscoscuro schwingen kann.

Sam Lowes (er ist der Zwillingsbruder von Alex) schloss sich dem Honda-BSB-Team an und trainierte auf dem Monteblanco Circuit in Spanien. Er fuhr eine Standard-Yamaha R6 mit Moto2-Reifen von Dunlop und bereitete sich auf den ersten IRTA-Test in Valencia (10. bis 12. Februar) vor.

Sam Lowes, der 2014 in Katar gleich auf Platz 6 landete und beim Australien-GP mit Rang 5 glänzte, legte auf der kurvigen und technisch anspruchsvollen Piste fast 200 Runden zurück. Am zweiten Tag unternahm er auch zwei Long-runs.

Lowes fuhr nur eine Sekunde langsamer als das Honda-Superbike-Duo Dan Linfoot und Jason O’Halloran. In einer 28-Runden-Rennsimulation unterschieden sich die Rundenzeiten von Lowes nur um 0,1 Sekunden.

«Jungs wie Rabat, gegen die ich in der Moto2-WM fahre, sitzen im Winter fast jedem Tag auf einem Supersportbike», sagte Lowes den Kollegen von MCN. «Deshalb wollte ich auch ein paar Runden abspulen, bevor der Moto2-Testbetrieb wieder beginnt. Wir haben einfach eine serienmässige R6 gekauft, haben sie in einen Transporter geladen und sind von Holland nach Spanien getuckert, um ein paar Runden zu drehen. Ich habe viel gearbeitet in Monteblanco. Ich möchte die Leute in dieser Saison beeindrucken.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Sam Lowes auf der Yamaha R6 in Monteblanco © MCN Sam Lowes auf der Yamaha R6 in Monteblanco Sam Lowes © Gold & Goose Sam Lowes
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Marc VDS - Saisonstart Interview mit Alex Márquez und Xavi Vierge

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 23.05., 01:45, Hamburg 1


FIA Formel E

Do. 23.05., 02:00, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 02:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport 1


Streetwise - Das Automagazin

Do. 23.05., 03:25, Motorvision TV


car port

Do. 23.05., 03:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
84