Moto2

Jonas Folger (Kalex/6.): «Will unter die Top-5!»

Von - 18.02.2015 17:48

Der zweite Testtag in Jerez wurde vom Briten Sam Lowes dominiert. 0,645 sec dahinter lag der deutsche Moto2-Pilot Jonas Folger. «Am letzten Tag will ich mich nochmal steigern.»

Bester Deutscher war am zweiten Testtag Kalex-Pilot Jonas Folger auf Platz 6. Der 21-Jährige aus dem AGR-Team büßte 0,645 sec auf die Bestzeit ein. «Es war ein sehr langer Tag. Wir haben wieder viel getestet – verschiedene Abstimmungen, Sitzpositionen und Reifen. Wir erreichten jedoch nicht gewünschten Rundenzeiten.»

«Für den letzten Run modifizierten wir nochmal einiges an der Maschine. Damit näherten wir uns wieder dem Set-up an, das ich im letzten Jahr fuhr. Damit lief es sofort besser. Ich denke, dass wir nun unseren Weg gefunden haben. Wir werden in diese Richtung weiterarbeiten. Der heutige Tag war nützlich, denn wir konnten viele Dinge aussortieren, die nicht funktionieren», berichtete Folger im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Der Bayer hatte zudem mit einem defekten Motor zu kämpfen. «Meine Mechaniker haben einen guten Job gemacht und den Motor sehr schnell gewechselt. Damit konnte ich die nächste Sitzung mit zehn Minuten Verspätung in Angriff nehmen. Trotzdem hatten wir genug Zeit, um alles zu versuchen, was wir wollten. Das warf uns nicht zurück.»

Für den dritten Tag hat sich Folger noch einiges vorgenommen. «Ich will meine Rundenzeit verbessern, konstanter sein und noch mehr Runden drehen. Mit meiner Rundenzeit bin ich zufrieden, doch am Donnerstag will ich unter die Top-5. Die Piloten an der Spitze sind derzeit sehr schnell, daher müssen wir mehr Selbstvertrauen finden und geradliniger vorgehen.»

Jerez-Test, Tag 2, kombinierte Zeitenliste Moto2

1. Sam Lowes (Speed Up) 1:42,362 min
2. Luis Salom (Kalex) + 0,122 sec
3. Johann Zarco (Kalex) +0,197
4. Tito Rabat (Kalex) +0,232
5. Axel Pons (Kalex) +0,316
6. Jonas Folger (Kalex) +0,645
7. Sandro Cortese (Kalex) +0,659
8. Xavier Simeon (Kalex) +0,789
9. Alex Rins (Kalex) +0,985
10. Takaaki Nakagami (Kalex) +1,031
11. Mika Kallio (Kalex) +1,034
12. Alex Márquez (Kalex) +1,056
13. Simone Corsi (Kalex) +1,071
14. Tom Lüthi (Kalex) +1,097
15. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +1,119
16. Dominique Aegerter (Kalex) +1,214
17. Marcel Schrötter (Mistral 610) +1,247
...
25. Randy Krummenacher (Kalex) +2,273
26. Florian Alt (Suter) +2,544
...
28. Robin Mulhauser (Kalex) +3,129
29. Jesko Raffin (Kalex) +4,119

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jonas Folger will am letzten Testtag in Jerez zu den Spitzenfaheren aufschließen © Weisse Jonas Folger will am letzten Testtag in Jerez zu den Spitzenfaheren aufschließen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche GT Magazin

Di. 16.07., 19:25, SPORT1+


Formula Drift Championship

Di. 16.07., 19:35, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 19:45, Eurosport


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Di. 16.07., 19:45, ORF Sport+


car port

Di. 16.07., 20:45, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

Di. 16.07., 20:55, Motorvision TV


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:00, Eurosport 2


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:45, Eurosport 2


Top Speed Classic

Di. 16.07., 21:45, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 22:00, Eurosport


Zum TV Programm
94