Moto2

Sensation: Randy Krummenacher im Kawasaki-Topteam

Von - 04.10.2015 11:55

Moto2-Pilot Randy Krummenacher fährt 2016 Supersport-WM. Der Schweizer hat für das Team Kawasaki Puccetti unterschrieben und wird Teamkollege des dreifachen Weltmeisters Kenan Sofuoglu.

Nach zehn Jahren im Grand-Prix-Sport wechselt Randy Krummenacher für 2016 in die Supersport-WM. «Ich darf noch nichts verraten.» So lautet die Antwort von Randy Krummenacher auf die Frage, in welchem Team und auf welchem Fabrikat er fahren wird. SPEEDWEEK.com fand heraus: Der 25-jährige Zürcher Oberländer unterschrieb einen Vertrag im Team von WM-Leader Kenan Sofuoglu, bei Kawasaki Puccetti. Eines der besten Supersport-Teams.

Sofuoglu hat seinen Vertrag mit Kawasaki für 2016 verlängert. «Mein Teamkollege wird die gleiche Kawasaki wie ich haben, von Pucceti aufgebaut», verriet der Türke. «Kawasaki hilft uns, die Motorräder kommen aber vom Team, das sind keine Werksbikes. Kawasaki und ich haben gemeinsam entschieden, dass ich weiterhin bei Puccetti fahre. Ihr Motor ist nicht der schnellste, aber er ist sehr haltbar.»

Nach 2015 wird Krummenacher nach der zehnten GP-Saison und 145 GP-Teilnahmen eine neue Herausforderung auf den seriennahen Supersport-Bikes annehmen. Einmal fuhr der Schweizer in der 125er-WM aufs Podest: 2007 wurde er in Barcelona Dritter.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Randy Krummenacher wechselt die Meisterschaft © Gold & Goose Randy Krummenacher wechselt die Meisterschaft Kenan Sofuoglu ist der erfolgreichste Supersport-Pilot © Gold & Goose Kenan Sofuoglu ist der erfolgreichste Supersport-Pilot
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 16:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 16:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 17:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 24.06., 17:00, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Mo. 24.06., 18:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Mo. 24.06., 18:30, Sky Sport 1


Motorsport

Mo. 24.06., 19:00, Eurosport


Servus Sport aktuell

Mo. 24.06., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 24.06., 19:35, Motorvision TV


Motorsport

Mo. 24.06., 19:45, Eurosport


Zum TV Programm
121