Moto2

Johann Zarco: Wie er in Japan Weltmeister werden kann

Von - 04.10.2015 13:01

Bereits in Aragón hatte Johann Zarco aus dem Ajo-Team die Chance, den Moto2-Titel zu sichern. Doch Tito Rabat vereitelte dies durch einen Sieg vor heimischer Kulisse.

In Japan hat Johann Zarco nun erneut die Möglichkeit, sich zum Moto2-Weltmeister 2015 zu machen. Nachdem Zarco beim letzten Rennen zum ersten Mal seit dem Saisonauftakt in Katar nicht auf dem Podest stand, schrumpfte sein Vorsprung auf Tito Rabat auf noch immer beträchtliche 78 Punkte.  

Um in Motegi den Weltmeistertitel feiern zu können, muss sein Vorsprung nach dem Rennen am Sonntag mindestens 75 Punkte betragen.

So wird Johann Zarco bereits in Japan Moto2-Weltmeister:

• Wenn Zarco das Rennen gewinnt

• Wenn Zarco Zweiter oder Dritter wird, aber vor Rabat liegt

• Wenn Zarco Vierter wird und Rabat nicht auf Platz 1 oder 2 landet

• Wenn Zarco Fünfter oder Sechster wird und Rabat nicht auf dem Podest steht

• Wenn Zarco Siebter oder Achter wird und Rabat sich nicht besser als auf Rang 5 platziert

• Wenn Zarco einen Platz zwischen 9 und 15 einfährt und Rabat nicht mehr als drei Plätze vor ihm liegt

• Wenn Zarco keine Punkte sammelt, kann er trotzdem Weltmeister werden, wenn Rabat nicht besser als Platz 13 ist

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Johann Zarco steht kurz vor dem Gewinn seines ersten WM-Titels © Gold & Goose Johann Zarco steht kurz vor dem Gewinn seines ersten WM-Titels
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
88